Lokalsport Südhessen

Tischtennis Lampertheim trifft auf Schwarzbek und Siek

TTC-Herren peilen vier Punkte an

Lampertheim.Ganz so spektakulär wie bei der Auswärtsfahrt nach Köln wird es beim TTC Lampertheim am Wochenende vermutlich nicht zugehen. Die Reise nach Norddeutschland werden die Spargelstädter „nur“ mit zwei Kleinbussen angehen – für das Spitzenspiel im Rheinland vor drei Wochen hatte der Tischtennis-Club einen Reisebus gemietet und mehr als 60 Fans im Schlepptau.

Vor den Spielen der ersten TTC-Herrenmannschaft beim TSV Schwarzenbek am Samstag (14.15 Uhr) und beim SV Siek am Sonntag (14 Uhr) in der 3. Bundesliga Nord ist die Gruppe der Mitreisenden kompakter, aber auch eingespielter. „Wir machen das ja nicht zum ersten Mal“, erinnert sich TTC-Vorsitzender Uwe van gen Hassend an das vergangene Jahr, als die Lampertheimer den doppelten Auswärtsspieltag im Norden mit einem Ausflug nach Hamburg und Umgebung kombinierten: „Am Freitagabend geht es los, am Sonntagabend geht es zurück. Wir freuen uns auf ein schönes Wochenende.“

Damen im Abstiegskampf

Zum Gelingen soll auch der sportliche Erfolg beitragen. Drei Wochen nach dem 2:6 gegen Köln will sich Lampertheim mit Siegen beim Vorletzten Schwarzenbek (6:20 Punkte) und beim Sechsten Siek (11:13) rehabilitieren. Hertha BSC (19:7) und Union Velbert (18:8) legten in der Zwischenzeit vor – deshalb fielen die TTC-Herren (16:6) auf Rang vier zurück. „Unser Saisonziel ist jetzt die Vizemeisterschaft. Dazu brauchen wir am Wochenende vier Punkte“, gibt van gen Hassend die Richtung vor.

Nur noch eine Frage der Zeit ist der Abstieg der zweiten TTC-Herrenmannschaft aus der Hessenliga Süd-West. Vier Spieltage hat der Aufsteiger noch vor sich – vier Punkte beträgt der Rückstand auf Relegationsplatz acht. Gar acht Zähler fehlen Lampertheim II (4:24 Punkte) zum rettenden siebten Platz. Am Samstag (19 Uhr) muss der Vorletzte stark dezimiert zum Zweiten Viktoria Preußen nach Frankfurt.

Ein „Schlüsselspiel im Abstiegskampf“ (van gen Hassend) steht dem TTC-Damenteam in der Oberliga Hessen bevor. Der Siebte (10:18 Punkte) empfängt am Sonntag (14 Uhr, Sedanhalle) den TSV Langstadt III, der aktuell mit 9:17 Zählern auf Relegationsplatz acht steht. Offen ist, ob Inken Diederich (Knieverletzung) zum Einsatz kommt. cpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional