Lokalsport Südhessen

Tischtennis 9:3-Erfolg in der Bezirksklasse beim TV Seeheim / Hüttenfeld holt einen Punkt aus den ersten zwei Spielen

TV Bürstadt II gelingt der nächste Streich

Archivartikel

Ried.Das dritte Tischtennis-Herrenteam des TTC Lampertheim hat das schwere Auswärtsspiel beim TSK Rimbach in der Bezirksliga-Gruppe 1 mit 9:5 gewonnen – und damit seinen ersten Sieg in der laufenden Spielzeit eingetütet. Der doppelte Saisonauftakt von Bezirksliga-Absteiger SG Hüttenfeld in der Bezirksklasse-Gruppe 1 verlief holprig. Bei Mitabsteiger TV Beerfelden unterlag die SGH mit 6:9, beim TTC Heppenheim IV gab es immerhin ein 8:8. In der Bezirksklasse-Gruppe 3 feierte der TV Bürstadt den zweiten Sieg im zweiten Match: Das Spitzenspiel beim TV Seeheim entschied die Ried-Sechs klar mit 9:3 für sich.

Bezirksliga-Gruppe 1, TTC Lampertheim III: Den 9:5-Erfolg in Rimbach stellte die TTC-Reserve ohne Philipp Seiler, der wegen einer Verletzung fürs Erste ausfallen wird, und ohne Stefan Adams sicher. Für sie rückten Daniel Koth und Rudolf Kärcher aus der „Vierten“ in den Sechser-Kader. „Das haben die Jungs gut gemacht“, lobte TTC-Vorsitzender Uwe van gen Hassend die Aufrücker. Koth, der schon beim 8:8-Auftaktremis gegen den TV Bürstadt ausgeholfen und zweimal im fünften Satz verloren hatte, überzeugte diesmal mit zwei Einzelerfolgen im hinteren Paarkreuz. Auch Routinier Gerhard Blob auf Position eins und Christopher Luft in der Mitte waren doppelt siegreich. Frank Unterseher und Stefan Karb trugen je einen Punkt bei. Im Doppelauftakt hatten nur Blob/Karb für die TTC-Reserve gepunktet. Am 18. Oktober empfängt Lampertheim III den SV Fürth II.

Bezirksklasse-Gruppe 1, SG Hüttenfeld: Bei der 6:9-Niederlage in Beerfelden punktete Robin Gumbel im hinteren Paarkreuz doppelt für die SGH. Kapitän Volker Berg, Heiko Möller, Gumbel und Malte Böck hatten im zweiten Einzeldurchgang aus einem 1:5-Rückstand ein 5:5 gemacht. Im Doppelauftakt hatten Gwen Steier/Volker Berg zugeschlagen. Beim 8:8 in Heppenheim legten die Hüttenfelder Doppel Steier/Berg und Thomas/Gumbel eine 2:1-Führung vor. Steier/Berg retteten mit einem 13:11 im fünften Satz des Schlussdoppels auch das 8:8. In der Einzelphase waren Gumbel (zwei Siege), Steier, Thomas und Möller für die SGH, die am 11. Oktober zum TSV Reichenbach muss, erfolgreich.

Bezirksklasse-Gruppe 3, TV Bürstadt II: Beim 9:3 im Spitzenspiel in Seeheim sorgten die TVB-Doppel Harald Koch/Jan Epple und Christian Gliewe/Sascha Handbauer für eine 2:1-Auftaktführung. Der erste Einzeldurchgang brachte die Vorentscheidung: Nacheinander punkteten Koch, Christian Gliewe, Epple, Handbauer und Daniel Gliewe, bevor abermals Koch auf 8:2 erhöhte. Nach der Vier-Satz-Niederlage von Harald Gliewe gegen Ukyo Oba machte Epple mit seiner dritten Punktbeteiligung alles klar. Bürstadts Bezirksliga-Reserve, die am ersten Spieltag schon Darmstadt 98 III mit 9:1 besiegt hatte, geht mit 4:0 Punkten in die Herbstferien. Am 18. Oktober kommt Schlusslicht TV Nieder-Beerbach (0:4 Punkte) in die Wasserwerkstraße. cpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional