Lokalsport Südhessen

Tischtennis-Hessenliga Damen hoffen auf Relegation

TVB braucht Schützenhilfe

Archivartikel

Bürstadt.In der Hessenliga Süd-West war das Tischtennis-Damenteam des TV Bürstadt zuletzt spielfrei – auch am kommenden Wochenende stehen für die TVB-Damen keine Partien an. In den Abstiegskampf der Hessenklasse kam allerdings auch ohne Bürstädter Beteiligung etwas Bewegung.

Am TTC Langen III, der nach einem 8:5-Sieg gegen den Neunten und Vorletzten TTC Staffel III mit 12:20 Punkten auf Rang sieben steht, kann der TVB nicht mehr vorbeikommen. Für das Schlusslicht aus Bürstadt (9:25) kommt eine sportliche Rettung folglich nur noch über Relegationsplatz acht in Frage. Den belegt zurzeit TuS Nordenstadt (11:21), das am Sonntag beim Sechsten TTC Biebrich zu Gast ist.

Der Klassenverbleib der TVB-Damen hängt mehr denn je am seidenen Faden. „Nordenstadt muss seine Spiele gegen Biebrich und den Tabellenfünften Darmstadt 98 verlieren“, nennt TVB-Abteilungsleiter Frank Rosenberger eine Bedingung. Auch Staffel III, das noch auf den Zweiten Oberzeuzheim und den Dritten Lahr trifft, muss mindestens zwei Zähler liegen lassen. Unabhängig davon muss Bürstadt am 14. April sein letztes Rundenspiel gegen Meister SV Ober-Kainsbach vor heimischer Kulisse gewinnen.

Im Rennen um Platz drei in der Bezirksliga-Gruppe 1 ist das zweite Bürstädter Damenteam am Samstag (18 Uhr) zu Gast beim Dritten TV Seeheim. „Wie wir spielen werden, ist noch offen“, räumt Rosenberger personelle Probleme ein. cpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional