Lokalsport Südhessen

Tischtennis-Bezirksoberliga Klassenerhalt gesichert

TVB-Damen erleichtert

Archivartikel

Bürstadt.Das zweite Tischtennis-Damenteam des TV Bürstadt darf sich auf eine zweite Saison als Bezirksoberligist freuen. Im Heimspiel gegen Schlusslicht TV Seeheim gewann die Bürstädter Hessenliga-Reserve 8:1. Zunächst sorgte das TVB-Doppel Fabienne Zorn/Vanessa Holz für eine ausgeglichene Auftaktbilanz. Die sieben Einzel gingen allesamt an Bürstadt II. Fabienne Zorn, Stella Bechtel und Sara Böhling siegten je zweimal, Vanessa Holz gewann eine Partie. „Das war ein ganz entscheidender Sieg“, meinte Bürstadts Tischtennis-Abteilungsleiter Frank Rosenberger – und hielt fest: „Wir können für das nächstes Jahr in der Bezirksoberliga planen.“

Mit dieser Prognose wagt sich Rosenberger nicht allzu weit aus dem Fenster, denn nur der Letzte steigt ab. Seeheim (0:22 Zähler) müsste in den verbliebenen fünf Partien mit dem Punkten anfangen, um den Achten Bürstadt II (7:13 Punkte) noch abzufangen – ein unwahrscheinliches Szenario. Am Freitag (20 Uhr) will die TVB-Damenreserve den nächsten Sieg beim SV Ober-Kainsbach II einfahren.

Einen Rückschlag im Abstiegskampf in der Bezirksliga-Gruppe 1 erlitt der TV Bürstadt III. Die 1:8-Heimniederlage des Aufsteigers gegen Tabellenführer TSV Auerbach II geht allerdings als standesgemäß durch. Den frühen Ehrenpunkt im Doppelauftakt holten Romy Kaiser/Susanne Beck. Am Freitag (20 Uhr) reist das Schlusslicht (4:20 Punkte) zum TSK Rimbach. cpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional