Lokalsport Südhessen

Tischtennis Alle drei Teams verlieren ihre Begegnungen

TVB-Damen fehlt das Glück

Bürstadt.Bei den Tischtennis-Damenteams des TV Bürstadt läuft es zurzeit nicht rund. Nachdem zuletzt schon die Hessenliga- und die Bezirksoberliga-Mannschaft des TVB Niederlagen bezogen hatten, mussten sich diesmal gleich alle drei Bürstädter Damen-Vertretungen geschlagen geben.

TVB-Damen I, Hessenliga: Mit zwei Siegen und einem Unentschieden war Bürstadts erstes Damenteam in die Saison gestartet – nun gab es die vierte Niederlage in Folge: Bei Aufsteiger SG Kelkheim, jetzt Fünfter mit 8:8 Zählern, musste sich der TVB mit 4:8 geschlagen geben. „Das Ergebnis sieht deutlich aus, aber wir haben am Anfang zwei Spiele im fünften Satz verloren. Da hätte es auch 3:2 für uns statt 1:4 stehen können“, erinnerte TVB-Abteilungsleiter Frank Rosenberger an die knappen Niederlagen von Lea Höfle und Laura Wunder. Im zweiten Einzeldurchgang verlor zudem Fabienne Zorn eine Partie nach fünf Sätzen. Die Punkte für Bürstadt holten das Doppel Höfle/Wunder sowie Zorn, Laura Rosenberger und Höfle in der Einzelphase. „Leider konnten wir den frühen Rückstand nicht mehr wettmachen“, bedauerte Rosenberger. Denn: „Kelkheim ist spielerisch nicht so weit von uns entfernt.“ Am Sonntag (11 Uhr) treffen die TVB-Damen, jetzt Sechster mit 5:9 Punkten, zu Hause auf den Vorletzten TuS Nordenstadt (3:9 Punkte). Für Laura Rosenberger und Fabienne Zorn rücken Claudia Müller und Celine Plischka in die Viererformation.

TVB-Damen II, Bezirksoberliga: Ähnlich wie die erste TVB-Mannschaft hatte auch Bürstadts „Zweite“ mit 5:1 Punkten einen Traumauftakt in die Spielzeit erwischt. Nach dem 4:8 beim BSC Einhausen – der dritten Niederlage hintereinander – lautet die Bilanz der Bürstädter Reserve jedoch 5:7 Punkte. „Einhausen ist oben anzusiedeln“, war das 4:8 für Frank Rosenberger „kein Beinbruch“. Laura Wunder (drei Einzelerfolge) und Sara Böhling (ein Sieg) punkteten. Am Wochenende ist der Tabellensechste spielfrei.

TVB-Damen III, Bezirksliga: Das 6:8 der dritten TVB-Mannschaft bezeichnete Abteilungsleiter Rosenberger als „bitter“. Kein Wunder: Es handelt sich bereits um das dritte 6:8 in dieser Saison. In Summe steht Aufsteiger Bürstadt III nach sieben Niederlagen aus sieben Partien als Letzter da. Am Freitagabend (20.15 Uhr) muss die TVB-Reserve ohne die Nachwuchstalente Sophie Kirsch und Sophie Rosenberger zum Drittletzten VfR Fehlheim. cpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional