Lokalsport Südhessen

Fußball Stuttgart bereit für Duell mit Leverkusen

VfB fordert Angstgegner

Archivartikel

Stuttgart.Pellegrino Matarazzo ist auf den Geschmack gekommen. Nach dem 4:1-Erfolg in Mainz steht der VfB Stuttgart unter ihm zwar schon jetzt besser da als zu Beginn der Abstiegs-Spielzeiten 2015/16 und 2018/19. Doch drei Punkte aus den ersten zwei Partien sind dem Trainer nicht genug. Sein erster Sieg als Chefcoach in der Fußball-Bundesliga macht ihm Lust auf mehr. Gegen Bayer 04 Leverkusen will der US-Amerikaner am Samstag (15.30 Uhr/Sky) den Saisonstart mit dem Aufsteiger veredeln. Es stört ihn nicht, dass der VfB als Außenseiter in die Partie geht.

„Wir sind jetzt angekommen“, betonte der 42-Jährige am Donnerstag. „Und wenn wir unsere Energie und unseren Fokus auf den Platz bringen, dann können wir viele Mannschaften ärgern.“ Also auch Leverkusen. Dass die Statistik allerdings überhaupt nicht für den VfB spricht, spielt für Matarazzo ebenfalls keine Rolle. Nur eines der vergangenen 16 Bundesliga-Spiele hat Leverkusen gegen Stuttgart verloren. Gegen kein anderes Team hat Bayer in seiner Erstliga-Historie öfter gewonnen. Aber für Matarazzo zählt das Hier und Jetzt: Nach zwei Unentschieden sind die Rheinländer noch sieglos. dpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional