Lokalsport Südhessen

Fußball-A-Liga Bei 0:2 verletzt sich Matthias Hecher

VfB-Verletztenliste immer länger

Archivartikel

Ried.Während die Lampertheimer Azzurri das 40. Vereinsjubiläum feierten und der FV Biblis bereits am Donnerstag beim VfR Fehlheim II unterlag, kletterte die SG Nordheim/Wattenheim nach einem 4:1-Heimsieg gegen den SV Unterflockenbach II auf den siebten Tabellenplatz in der Kreisliga A. Dagegen musste der VfB Lampertheim nach einem 0:2 gegen die SG Unter-Abtsteinach II die dritte Niederlage in Folge einstecken.

SG NoWa – Unterflockenbach II 4:1

„Unser Sieg ist absolut verdient. Vor allem in der ersten Halbzeit waren wir die klar bessere Mannschaft“, freute sich Jens Stark, Trainer bei der Sportgemeinde, über den Heimsieg gegen die zweite Garnitur des SVU. Kurz vor dem Halbzeitpfiff brachte Tobias Theiss die SG NoWa in Führung (41.). Gerade als Unterflockenbach seine Drangphase hatte, erhöhte Daniel Theiss auf 2:0 (72.). Anschließend verkürzte Joschua Weihrich zum 1:2 (78.), doch in der Schlussphase sorgte der kurz zuvor eingewechselte Malte Gress mit einem Doppelschlag (80., 85.) für einen ungefährdeten Heimsieg.

VfB Lamperth. – U.-Abtstein. II 0:2

„Zumindest in der ersten Halbzeit waren wir auf Augenhöhe, danach hat die SGU das Spiel bestimmt und verdient gewonnen. Wir haben momentan zu viele Verletzte, deshalb ist bei uns der Wurm drin“, haderte Bruno Synoradzki, Betreuer der Lampertheimer, nach der Heimniederlage gegen die zweite Mannschaft der SG Unter-Abtsteinach.

In der ersten Halbzeit wurde die ohnehin lange Ausfallliste der Spargelstädter noch länger: Bei einem Zweikampf verletzte sich Matthias Hecher (13.). Nach der Pause brachte Serdar Özbek die SGU in Führung und profitierte dabei von einem Stellungsfehler von VfB-Keeper Tobias Schneider (70.). „Wir haben den Ball im Mittelfeld verloren, unser Torwart stand zu weit vor dem Kasten und Özbek hat den Ball fünf Meter hinter der Mittellinie mit einem Heber versenkt“, schilderte Synoradzki die Situation. Roman Magel sorgte per Konter für das 2:0 (74.). rago

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional