Lokalsport Südhessen

Fußball Lampertheimer D-Ligist startet Relegation zu Hause

Waldesruh nimmt neuen Anlauf

Archivartikel

Ried.Fußball-D-Ligist FC Waldesruh Lampertheim steht als Vizemeister der D-Gruppe 2 kurz vor dem größten Erfolg in der Vereinsgeschichte. Setzen sich die Lampertheimer in der Aufstiegsrelegation um den freien Platz in der Kreisliga C durch, werden sie in der Saison 2018/19 zum ersten Mal überhaupt nicht in der D-Klasse spielen. Angesichts der Tatsache, dass Waldesruh bereits 2012 und 2014 an der Aufstiegsrunde teilnahm, würde damit ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung gehen.

Die Voraussetzungen, um dem D-Gruppe-2-Meister SV Vorwärts Bobstadt in die C-Klasse zu folgen, scheinen gut. Das liegt auch daran, dass es sich – anders als in den vergangenen Spielzeiten – diesmal um eine Dreier- Relegation handelt statt wie sonst um eine Vierer-Runde mit einem potenziellen Absteiger aus der C-Liga. Den Aufsteiger machen die drei Zweitplatzierten der D-Liga-Gruppen unter sich aus.

Los geht es am Donnerstag, 31. Mai, um 16 Uhr im Adam-Günderoth-Stadion, wenn Waldesruh auf den FC Ober-Abtsteinach II trifft – den Zweiten der D-Liga-Gruppe 3.

Heß: „Alle brennen darauf“

Am Sonntag (Uhrzeit noch offen) gastiert Waldesruh beim TSV Gadernheim, der sich in der Gruppe 1 hinter Italia Bensheim den zweiten Platz sicherte. „Die Mannschaft und der ganze Verein brennen darauf, dass wir es dieses Jahr endlich schaffen. Wir wollen uns für eine rundum erfolgreiche Saison selbst belohnen. Alle Spieler sind fit und einsatzbereit. Unser Trainer Agatino Santangelo kann aus dem Vollen schöpfen“, zeigt sich Dennis Heß, der Pressewart der Lampertheimer, zuversichtlich.

Ober-Abtsteinachs Reserve stellte in ihrer Spielklasse die beste Abwehr – dennoch ist Heß überzeugt, dass der FCW zu Chancen kommen wird: „Ich gehe davon aus, dass wir mit unseren schnellen Offensivspielern die Gäste das eine oder andere mal zu Fehlern zwingen können, die wir eiskalt nutzen müssen.“ hias

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional