Lokalsport Südhessen

Fußball Wichtiger Punkt gegen Hamburger SV

Wehen feiert 1:1 wie Sieg

Wiesbaden.Große Freude gab es beim SV Wehen Wiesbaden am Sonntagnachmittag gleich doppelt. Der späte Ausgleich und der nur kurze Zeit später erfolgte Abpfiff ließen die Profis des hessischen Fußball-Zweitligisten jubeln. Das Last-Minute-Tor zum 1:1 (0:0) gegen den Tabellenführer Hamburger SV fühlte sich für den SVWW an wie ein Siegtreffer. „Was mein Team nach der Unterzahl geleistet hat, war ganz großer Sport – und das gegen eine unglaublich starke Mannschaft“, lobte Trainer Rüdiger Rehm. Wehen hatte nach einer Roten Karte gegen Stefan Aigner (57. Minute) nicht aufgesteckt und sich den späten Punktgewinn gegen den klaren Favoriten erkämpft.

Vor 8200 Zuschauern glich Joker Törles Knöll (90.+1) das erste Tor von Hamburgs David Kinsombi (48.) noch aus. „Der HSV hat vielleicht ein paar Prozente nachgelassen, das haben wir ausgenutzt“, lobte Rehm seine Profis, die ihre starke Zweitliga-Serie fortsetzten und nach dem Fehlstart nun nicht mehr auf dem letzten Tabellenplatz stehen. dpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional