Lokalsport Südhessen

Tennis-Bezirksliga Damen vor Aufstieg, Herren bangen

Wichtige Spiele für Bibliser

Ried.Nachdem die Sommerpause für die Bezirksliga-Damen bereits am vergangenen Sonntag endete, starten morgen auch die Herrenteams in die Restrunde.

SG Weiterstadt – TC Biblis II

Nach fünf Siegen aus den ersten fünf Spielen steht die zweite Damengarnitur des TC Biblis kurz vor der Meisterschaft in der Gruppe der Viererteams und könnte somit den direkten Durchmarsch in die Kreisoberliga schaffen. Nur noch zwei Siege aus den drei ausstehenden Spielen benötigt der TCB II, um absolut sicher aufzusteigen. Morgen soll bereits der erste erfolgen. Die Chancen dafür stehen sehr gut, die Gurkenstädterinnen reisen zum Schlusslicht SG Weiterstadt.

„Unsere Damen haben gut trainiert und spielen eine souveräne Saison. Sie sind alle motiviert und wollen in die Kreisoberliga aufsteigen. Nach seiner so guten Runde wollen wir uns jetzt nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen“, ist Trainer Sascha Schnöller zuversichtlich, dass der Sieg in Weiterstadt gelingt, auch wenn der TCB II auf Spitzenspielerin Franziska Gabriel verzichten muss.

SG Arheilgen II – TC Lampertheim

In der Damengruppe der Sechserteams hofft der TC Lampertheim morgen ebenfalls auf einen Auswärtssieg. Bei der SG Arheilgen II müssen die Spargelstädterinnen gewinnen, um den dritten Rang zu verteidigen. TCL-Kapitänin Alicia Klenk ist zuversichtlich, dass das gelingt: „Ich habe bereits mit dem U-18-Team gegen Arheilgen gespielt und das ist eigentlich immer ganz gut gelaufen. Einige Spielerinnen werden auch in der Bezirksliga spielen, deshalb rechne ich uns gute Chancen für einen Sieg aus.“

TVH Rüsselsheim III – TC Biblis

„Für uns wird das wahrscheinlich ein Schicksalsspiel. Sollten wir verlieren, müssen wir wohl im nächsten Jahr wieder in der Kreisliga spielen. Wir brauchen den Auswärtssieg also dringend“, sagt TCB-Trainer Sascha Schnöller vor der Partie gegen den direkten Konkurrenten Rüsselsheim. Allerdings müssen die Bibliser ihr Sechserteam etwas umstellen, denn mit der gesetzten Nummer 1 Oliver Lack und Kapitän Max Schneider fehlen zwei wichtige Spieler verletzungsbedingt.

TC Bürstadt – TC Babenhausen

Nach drei Siegen und einer Niederlage steht der Herrenvierer des TC Bürstadt auf dem zweiten Platz und ist gleichauf mit Primus Fischbachtal. „Wir wollen dranbleiben und haben dafür ein gutes Team. Auch wenn in den nächsten beiden Spielen Spitzenspieler Daniel Stumpf fehlen wird, hoffen wir auf Siege“, sagt Kapitän Tobias Baierle.

TC Ober-Roden II – TG Bobstadt

Mit nur einem Sieg aus den ersten fünf Spielen muss das Damensextett der TG Bobstadt um den Klassenerhalt zittern. Bei der morgigen Auswärtspartie gegen den TC Ober-Roden II könnten die Bobstädterinnen mit einem Sieg einen wichtigen Schritt machen, denn der TCO ist der direkte Tabellennachbar. rago

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional