Lokalsport Südhessen

Tennis Benjamin Hassan und Natalie Pröse neue Landesmeister

Zwei Frankfurter holen sich den Hessentitel

Archivartikel

Bergstraße/Frankfurt.Der 23-jährige Benjamin Hassan vom FTC Palmengarten Frankfurt und Natalie Pröse (SC 80 Frankfurt) haben die hessischen Tennis-Landesmeisterschaften der Aktiven in Bad Homburg gewonnen. Beide sicherten sich am Ende des einwöchigen Turniers im Kurpark ohne Satzverlust die jeweilige Siegprämie von 2200 Euro.

Die acht Teilnehmer des Tennisbezirks Darmstadt spielten bei der Vergabe der Titel keine besondere Rolle. Als Bester erreichte Jan-Simon Vrbsky (TEC Darmstadt) das Viertelfinale. Lisa Brinkmann (TCO Lorsch) scheiterte im Achtelfinale mit 3:6, 1:6 an der an Nummer sechs gesetzten Hannah Nagel vom TC Bad Homburg.

Für Qualifikantin Celina Kortüm kam ebenso wie für Ivonne Juric (beide Lorsch) das Aus bereits in der ersten Runde. Bei den Herren erreichte der Lorscher Sebastian Ignacio Santibanez Mattifogo durch ein 6:1, 6:1 im Duell zweier Qualifikanten die zweite Runde, in der er aber mit dem gleichen Ergebnis ausschied.

Von Beginn an untermauerte der an Punkt eins gesetzte Benjamin Hassan seine Favoritenrolle. Auch Vrbsky bekam dies bei seiner glatten 1:6, 0:6-Niederlage zu spüren. Auf dem Weg zu seinem ersten Titelgewinn setzte sich Hassan am Ende klar mit 6:2, 6:2 gegen Kai Wehnelt vom gastgebenden TC Bad Homburg durch.

Favoritin gibt verletzt auf

Bei den Damen war der erhoffte Weg zum Titel für Südwestliga-Spielerin Pröse frei, nachdem die topgesetzte US-Amerikanerin Naomi Cheong (TC Bad Vilbel) im Viertelfinale gegen Jennifer Rink (TC Bad Homburg) wegen starker Rückenbeschwerden aufgegeben hatte. Jennifer Rink nutzte ihrerseits die Gunst der Stunde und setzte sich später im Halbfinale gegen Theresa Piontek (Wiesbadener THC) mit 7:5, 6:3 durch. Ähnlich wie bei den Herren fiel die letzte Entscheidung auch hier recht schnell. Klar mit 6:3, 6:0 behauptete sich Pröse.

Die Senioren ermittelten ihre Hessenmeister in Eschborn, auch hier waren nur wenige Cracks aus dem Kreis Bergstraße mit von der Partie. Stefan Hofmann (TG Bobstadt) beispielsweise schaffte bei den Herren 30 den Einzug ins Finale, das er 2:6, 6:3, 5:7 gegen Daniel Klockenhoff vom Wiesbadener THC verlor.

Kai Burkhardt (TC Bensheim) schied bei den Herren 40 bereits in der ersten Runde aus. robo

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional