Viernheim

Kriminalität Fahndung wegen Viernheimer Babyleiche

20 Hinweise, keine Spur

Archivartikel

Viernheim.Rund 20 Hinweise hat die Polizei im Fall des toten Babys im Viernheimer Wald seit dem öffentlichen Fahndungsaufruf vom vergangenen Donnerstag erhalten. "Eine heiße Spur ist leider nicht dabei", bedauert Polizeisprecherin Christiane Kobus. Die Rufnummer der Arbeitsgruppe "Kitz", die sich schwerpunktmäßig mit dem ungeklärten Tod des Säuglings beschäftigt, bleibt weiterhin geschaltet. Auch wer

...
Sie sehen 33% der insgesamt 1235 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional