Viernheim

Gericht: 38-Jähriger muss hinter Gitter

23 000 Euro Sozialhilfe zu Unrecht bezogen

Archivartikel

Viernheim. Zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und sieben Monaten hat das Schöffengericht Bensheim einen 38-Jährigen aus Somalia verurteilt. Gerichtsvorsitzender Gerhard Schäfer sprach in der mündlichen Urteilsbegründung von gewerbsmäßigem Betrug in zwei Fällen. Geschädigte waren das Sozialamt in Viernheim und das Migrationsamt des Kreises Bergstraße (wir berichteten).

Der

...
Sie sehen 25% der insgesamt 1545 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional