Viernheim

Bildung III Auch für sie beginnt ein neuer Lebensabschnitt

284 Kinder in fünften Klassen

Archivartikel

Viernheim.Nicht so spektakulär und aufregend wie damals – vor vier Jahren –beim allerersten Schultag, aber nicht weniger feierlich werden die Einschulungen der 284 Fünftklässler an den Viernheimer Schulen am kommenden Dienstag, 7. August, sein. Schultüten gibt’s natürlich keine mehr. Aber das eine oder andere Geschenk von Mama und Papa oder Oma und Opa dürfte schon drin sein.

Die neuen Fünftklässler der Albertus-Magnus-Schule (AMS) sind am kommenden Dienstag mit Eltern und Verwandten um 8 Uhr zum Gottesdienst in die Michaelskirche eingeladen. Die feierliche Begrüßung der neuen AMSeln, mit einem kleinen Programm der jetzigen Sechstklässler, findet anschließend (ab 9.20 Uhr) in der Aula des bischöflichen Gymnasiums statt.

Danach gehen die 108 Schüler mit ihren Klassenlehrern zur ersten Schulstunde in die vier Klassenräume, während die Eltern in der Cafeteria bewirtet werden.

125 neue Schüler kann die Alexander-von-Humboldt-Schule für die drei Schulzweige begrüßen. Um 8 Uhr beginnt der erste Schultag für die 43 Gymnasiasten und die 13 Hauptschüler mit der Begrüßungsfeier in der Aula. Die 69 Schüler des Realschulzweigs kommen um 9.35 Uhr in der Aula zusammen.

Für 51 künftige Fünftklässler an der Friedrich-Fröbel-Schule beginnt der neue Lebensabschnitt um 11 Uhr mit der Einschulungsfeier und dem anschließenden ersten Klassenlehrerunterricht. Das wird ein bisschen aufregend sein, aber schließlich sind die Kinder alles erfahrene Schüler. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional