Viernheim

Konzert MGV 1846 Viernheim und Männerchor 1842 Dudenhofen treten auf dem Gartenfestgelände auf / Vom Volkslied bis zur klassischen Chorliteratur

90 Sänger versprechen besonderes Klangerlebnis

Archivartikel

Viernheim.„Sänger mögen’s Scharf“, heißt das doppelte Gemeinschaftskonzert, das der MGV 1846 Viernheim und der Männerchor 1842 Dudenhofen veranstalten. Nachdem das Konzertprogramm schon im Offenbacher Landkreis vorgetragen wurde, steigt das Konzert in Viernheim am Samstag, 18. Mai, 18 Uhr, auf dem Gartenfestgelände des MGV 1846.

Beide Chöre stehen unter der Leitung des Chordirektors Hans Kaspar Scharf, so dass man sich schnell auf das gemeinsame Doppelkonzert einigen konnte. Bei den Proben der ausgewählten Musikstücke hatte der MGV 1846 auch einen Gast in der Singstunde. Bassist Horst Schermutzki wird das Konzert als Solist bereichern und unter anderem das bekannte „Ol’ Man River“ zum Vortrag bringen. Wie auch in Dudenhofen werden die Chöre in Viernheim Musikstücke aus der klassischen und der modernen Chorliteratur präsentieren. Mit dem vielseitigen Programm wollen die Verantwortlichen möglichst viele Altersgruppen ansprechen.

Zu den ausgewählten Titeln gehört das schottische Volkslied „Loch Lomond“ oder auch „I Want To Go To Heaven“. Die Moderation übernimmt Barbara Deichmann aus Dudenhofen, die die vorgetragenen Kompositionen und natürlich auch die Chöre vorstellen wird. 90 Sänger stehen gemeinsam auf der Open-Air-Bühne – das verspricht den Gästen dieses Konzerts ein selten gewordenes Klangerlebnis. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional