Viernheim

Fahrradtour Ende der Radsaison des Ski-Clubs Viernheim / Fahrt führt die Teilnehmer über die Landesgrenze

Über die Riedwiesen zu den Kurfürsten

Viernheim.Mit einer besonders interessanten Fahrt endete die diesjährige Radsaison des Ski-Clubs Viernheim (SCV). Hans Reiling hatte die Route in einen historischen Winkel durch ein badisches Naturschutzgebiet ausgesucht. Schon bei Straßenheim ging es über die Landesgrenze, um auf der Brücke bei Ilvesheim auf die andere Neckarseite zu gelangen. Rheinau war die nächste Station auf der Strecke, die dann durch ein herrliches Naturschutzgebiet führte. Die Rede ist von den Schwetzinger Riedwiesen, eine Auenlandschaft, die der Rhein entscheidend geprägt hat. Im Gegensatz zu den meist vorhandenen Auwäldern kann dieses Naturschutzgebiet über offene Wiesen weithin eingesehen werden.

Fahrt durch Naturschutzgebiet

Früher hat man hier 150 Jahre lang Ton abgebaut, aus dem Ziegel für den Hausbau gebrannt wurden. Aus den Abbauhalden entstand eine Seenlandschaft, die zum Lebensraum für eine seltene Flora und zahlreiche Vogelarten wurde. Auch der Leimbach, den die Gruppe danach entlang fuhr, war den SCV-Radlern bisher unbekannt.

Jeder Kilometer auf dieser Fahrt wurde zu einem schönen Erlebnis, denn nun kam die Gruppe über Brühl nach Schwetzingen. Inzwischen waren die Viernheimer bereits 30 Kilometer unterwegs und genossen auf dem historischen Schlossplatz ihre Mittagspause. Im Geiste war auch Kurfürst Carl-Theodor dabei, der hier wohl seine Gäste empfing, um sie in das schmucke Schloss einzuladen. Doch auf die Teilnehmer an dieser letzten Radtour der Saison warteten noch weitere Überraschungen.

Herbstsonne genossen

Beim Grenzhof, also auf Heidelberger Gebiet, ging es über den Neckar. Nun waren die Radfahrer schon Richtung Ladenburg unterwegs. Die Herbstsonne machte die abschließende Kaffeepause auf dem Marktplatz der 2000 Jahre alten Römerstadt zu einem eindrucksvollen Finale dieser Fahrt, ehe man wenig später wieder Viernheim erreichte. Diesmal fiel das "Dankeschön" an Organisator Hans Reiling besonders herzlich aus, denn es war der Abschluss einer rundum gelungenen Radsaison, die Hans Reiling plante und gestaltete.

Nun stehen bereits die SCV-Wanderer in den Startlöchern. Selbstverständlich sind auf dem Weg zu den ausgewählten Zielen auch so mancher Radfahrer als Wanderer wieder dabei. H.T.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel