Viernheim

TSV Amicitia: Klarer Außenseiter muss sich SG St. Leon erst spät mit 26:34 geschlagen geben / Verdiente Führung nach der ersten Halbzeit

Überhastete Spielaktionen kosten Handballern Sieg

Archivartikel

Viernheim. Als klarer Außenseiter gingen die Handballer des TSV Amicitia in das Spiel bei der SG St. Leon. Nachdem die Viernheimer lange gut mitgehalten hatten, mussten sie sich den Gastgebern doch mit 26:34 (17:16) geschlagen geben. Trainer Herbert Fath und Co-Trainer Marcus Tesarz mussten gleich auf vier Spieler verzichten. Torhüter Tobias Vollhardt (Knie) und Marvin Wachter (Fuß) fehlten

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2341 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel