Viernheim

Angebot Laufen und Nordic Walking stehen auf dem Programm

Ab Mai neue Lauftreff-Kurse

Viernheim.Im neuen Jahr wird alles besser? Was ist noch übrig von den guten Vorsätzen für das neue Jahr? Mehr Bewegung, Gewicht reduzieren, gesündere Ernährung und so weiter? Alleine fällt das oft schwer, in der Gruppe mit Gleichgesinnten ist das leichter und kann auch richtig Spaß machen. Die Kurse beim Viernheimer Lauftreff können bei den guten Vorsätzen helfen und unterstützen.

Start der Kurse, die über jeweils zehn Wochen gehen, ist Samstag, 5. Mai. Treffpunkt ist immer auf dem Parkplatz im Familiensportpark im Sportgebiet West. Um 14 Uhr geht es dann los. Angeboten wird auch ein Kurs zum Thema Nordic Walking, geleitet von Sabina Stephan. Bei dem Kurs ist auch ein reines Walking möglich.

Ab Dienstag, 8. Mai, wird dann gelaufen. In dem Laufkurs wird eine gesunde und natürliche Lauftechnik vermittelt und auf einen effektiven Laufstil geachtet. Muskeln, Bänder, Sehnen und Knochen werden wie das Herzkreislaufsystem gestärkt und der Stoffwechsel aktiviert. Ziel der Laufanfänger oder Wiedereinsteiger ist es, nach zehn Wochen 30 Minuten ohne Pause zu joggen. Treffpunkt ist immer um 18 Uhr, ebenfalls bei der SG Viernheim.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Kurse stehen jedermann, also auch Nichtmitgliedern des Viernheimer Lauftreff, offen. Die Teilnehmerzahl ist auf je 15 Personen begrenzt, so dass eine optimale Betreuung gewährleistet ist. Wer erst mal nur schnuppern möchte kann dies gerne machen und nach der ersten Stunde entscheiden, ob er weiter machen möchte.

Die Kosten für den Laufkurs, bei dem es sich um einen zertifizierten Kurs, der durch die gesetzliche Krankenkasse bezuschusstwerden kann, handelt, belaufen sich auf 95 Euro. Beim Nordic Walking-Kurs fallen Kosten in Höhe von 40 Euro an.

Der Viernheimer Lauftreff hat vom Landessportbund Hessen das Siegel „Sport pro Gesundheit“ für seine Kurse erhalten. Die Einheiten zum Thema „Laufend unterwegs“ und „Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining“ (Rückenfit) sind zertifiziert und tragen zusätzlich das Prüfsiegel „Deutscher Standard Prävention“ und werden so auch von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel