Viernheim

Fußball Erstes Frauenteam gastiert beim TSV Tettnang

Abstiegskampf geht weiter

Archivartikel

Viernheim.Statt des erhofften großen Schritts an das rettende Ufer gab es am Maifeiertag den Rückschlag für die Fußballfrauen: Beim Tabellenletzten FC Freiburg-St. Georgen unterlag der TSV Amicitia mit 2:3, der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt weiterhin vier Punkte. In Freiburg hatte Denise Stricklan ihr Team nach 0:2-Rückstand weder herangebracht. Die Gastgeber erhöhten auf 3:1, und mehr als der Anschlusstreffer von Alexandra Kuhn war nicht drin.

Am heutigen Samstag steht schon das nächste Spiel für die Frauen 1 an. Um 16 Uhr gastieren die Viernheimerinnen beim TSV Tettnang. Der Tabellensiebte ist einer der Vereine, gegen die der TSV Amicitia in dieser Saison schon gewinnen konnte. In der Vorrunde gab es einen 2:1-Erfolg. Daran würde das Team von Patrick Kloskalla und Markus Rohr gerne anknüpfen und aus Tettnang einen Sieg mitbringen.

Während die Frauen 2 spielfrei sind, hat die dritte Mannschaft ein Heimspiel. Am heutigen Samstag um 17 Uhr gastiert der FC 1986 Sandhausen an der Lorscher Straße. Ebenfalls heute sind die D-Juniorinnen gefordert, die um 11 Uhr beim SSV Waghäusel auflaufen. Die B2-Juniorinnen spielen um 18.30 Uhr beim FC Astoria Walldorf. Am morgigen Sonntag erwarten die C-Juniorinnen um 11 Uhr Post Südstadt Karlsruhe, danach, um 13 Uhr, gehen die E-Juniorinnen gegen die SG Oftersheim auf den Platz an der Lorscher Straße. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional