Viernheim

Fußball A-Ligist SG Viernheim tritt morgen um 11 Uhr zum Freundschaftsspiel beim Kreisligisten Phönix Mannheim an

Abwechslung zu den Trainingseinheiten

Viernheim.Die Fußballer der SG Viernheim sind schon seit zwei Wochen im Training und werden bei den Einheiten vom Trainergespann Werner Brockenauer/Markus Sittardt ungeachtet der Temperaturen hart rangenommen. Da sind Vorbereitungsspiele natürlich eine willkommene Abwechslung. Am morgigen Sonntag um 11 Uhr gastiert der A-Ligist beim Kreisligisten Phönix Mannheim und hofft auf ein Erfolgserlebnis. Der erste Test beim TSV Neckarau ging am vergangenen Wochenende nämlich mit 1:6 deutlich in die Hose. Bei den Orangenen sind aufgrund der Ferienzeit noch nicht alle Mann an Bord, daran wird sich aber auch in den nächsten Wochen nicht viel ändern.

Wenn Spieler zurückkommen gehen andere Kicker in Urlaub. So ist das eben bei den Amateuren. Es macht derzeit also noch keinen Sinn, taktische Dinge einzustudieren, weil die entsprechenden Spieler eben nicht im Training sind. Deshalb wird mehr Wert auf spielerisch Elemente und Kondition gelegt. Außerdem müssen die Neuzugänge integriert werden. Es gibt also noch viel zu tun bis zum Saisonstart. Der Mannheimer Traditionsverein MFC Phönix belegte in der vergangenen Saison den elften Platz, verbrauchte dabei mit Viktor Olscha und Hans-Dieter Zahnleiter zwei routinierte Trainer.

Dally trainiert Phönix

In dieser Saison soll es der Viernheimer Michael Dally richten, der zu aktiven Zeiten höherklassig gespielt hat und auch schon für die Spvgg. Amicitia und die SG Viernheim am Ball war. Die beiden morgigen Kontrahenten sind natürlich auch im Kreispokal Mannheim aktiv.

Die Orangenen müssen am 5. August um 17 Uhr im Kreispokal beim SV Rohrhof antreten. Phönix Mannheim gastiert zur gleichen Zeit bei der TuS Weinheim. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional