Viernheim

Karate Viernheimer Nachwuchs bei südwestdeutschen Meisterschaften in Iffezheim erfolgreich / Maxim Häussler holt sich den Titel

Alle Kämpfer auf dem Treppchen

Archivartikel

Viernheim.Der Nachwuchs des 1. Viernheimer Karate Dojo ist derzeit prächtig in Form. Bei den südwestdeutschen Meisterschaften in Iffezheim, die einmal mehr vom dortigen Karate Dojo „Makoto“ perfekt organisiert waren, landeten alle acht Starter aus der Brundtlandstadt letztendlich auf dem Siegertreppchen. Für Maxim Häussler lief es sogar so gut, dass er sich im Kumite in seiner Altersklasse 16 bis 17 Jahre den Titel als südwestdeutscher Meister sichern konnte.

Mit etwa 220 Startern war das Turnier gut besucht. Die Viernheimer Trainerinnen Martina Sorge und Elke Gall hatten acht ihrer aktuellen Leistungsträger an den Start gebracht und verfolgten jeden einzelnen Auftritt ganz genau.

Für die Kampfsportler galt es, die Disziplinen Kata (Formlauf) und Kumite (Zweikampf) zu bewältigen. Zur Freude der Trainerinnen landeten alle auf dem Podium und konnten einen Pokal, eine Medaille oder eine Urkunde mit nach Hause nehmen.

Gelungene Premiere

Das Kata-Team mit Nele Weidner, Zoe Reiser und Jan Gärtner feierte in dieser Besetzung beim synchronisierten Formlauf eine gelungene Premiere. Wegen Krankheit und Urlaub musste kurzfristig umgestellt werden, weshalb im Vorfeld nur wenig Zeit für gemeinsame Trainingseinheiten blieb. Umso bemerkenswerter ist der dritte Platz, den die jungen Sportlerinnen in der Teamwertung belegten.

Bei Interesse am Karate sind Neueinsteiger aller Altersgruppen, aber auch Wiedereinsteiger im Viernheimer Dojo willkommen. Die Zeiten der verschiedenen Gruppen für kostenlose Probetrainings sind auf der Internetseite karate-viernheim.de zu finden. JR

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional