Viernheim

Radlermarkt Viernheimer ADFC-Gruppe macht auf dem Apostelplatz Fahrräder durch Codierung diebstahlsicherer

Alles rund um den Drahtesel

Archivartikel

Viernheim.Reges Interesse fand der diesjährige Radlermarkt des ADFC auf dem Apostelplatz. Zahlreiche Radler ließen sich ihre Fahrräder zum Schutz vor Diebstahl codieren, informierten sich über Radwege und Ausflüge in der Region, berichteten von Problemen im Radleralltag oder stärkten sich am reichhaltigen Kuchenbüffet.

Bereits im dritten Jahr in Folge organisierte die Viernheimer ADFC-Gruppe einen Radlermarkt auf dem Apostelplatz – wieder mit dabei die Codier-Aktion. Mittels einem bundesweit einheitlichen Nummernschlüssel werden Fahrräder gekennzeichnet und sind danach dem Eigentümer zuzuordnen. Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht Langfingern das Leben schwer. Denn ohne Eigentumsnachweis kommen sie mit dem zweirädrigen Diebesgut nicht weit: Die Codierung zeigt sofort, wer der Eigentümer des gestohlenen Rads ist.

Eine große Auswahl aktueller Radwanderkarten aus der Region – von Frankfurt bis Karlsruhe – lagen am Stand zu Ansicht und Kauf bereit. Die fachkundige Beratung der ADFC-Mitglieder erleichterte den Interessierten die Entscheidung, welches Kartenwerk für sie das Richtige ist. Kostenlose Flyer boten darüber hinaus reichhaltige Informationen von der Helmberatung, Sicherheit auf dem Fahrrad, dem Radeln mit Kindern oder zur Arbeit und Tourenangeboten rund um Viernheim. Und zwischendurch war auch Zeit, spontan den einen oder anderen kleinen Defekt am Rad eines Besuchers zu beseitigen.

Wer Probleme mit zugeparkten Radwegen, problematische Einmündungen oder einem der vielen anderen Hemmnissen beim Radfahren hat, konnte diese am Stand auf vorbereiteten Formularen zu Papier bringen. In regelmäßigen Gesprächen mit der Stadtverwaltung und anderen Behörden versucht der ADFC, hier Abhilfe zu schaffen.

Ein reichhaltiges Kuchenbüffet mit selbst gebackenem Kuchen, Kaffee und Tee rundete das Angebot für Radler auch in diese Richtung ab. Bei bestem Frühlingswetter fand der Radlermarkt regen Zuspruch und weckte die Vorfreude auf schöne Radtouren in die Region.

Die ADFC-Ortsgruppe Viernheim setzt sich insbesondere für eine Verbesserung der Bedingungen für Radfahrer und Fußgänger in Viernheim ein. Aber auch Fahrradtouren für jedermann gehören zu den Angeboten. Das regelmäßige Treffen findet immer am dritten Dienstag im Monat um 19 Uhr im Brundtlandbüro, Wasserstraße 20, statt. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional