Viernheim

Coronavirus I Taxi-Unternehmen berichten von drastischen Umsatzeinbußen / Plexiglasscheibe schützt Fahrer und Kunden / Warten auf Kurzarbeitergeld

Am Steuer mit Maske und Handschuhen

Viernheim.Die Corona-Krise macht nicht nur den Bürgern, sondern auch vielen Firmen und Kleinbetrieben das Leben schwer. Zu den betroffenen Branchen gehört die Personenbeförderung und hier speziell das Taxigewerbe. „Bis Anfang März sind wir teils zehn Mal am Tag nach Frankfurt gefahren, waren im Auftrag von 30 Firmen unterwegs“, erzählt Suzanna Faltermann von Taxi-Herrmann. „Mittlerweile bekommen wir von

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4132 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional