Viernheim

Filmabend „Solino“ erzählt vom Leben italienischer Einwanderer

Amici bieten Pizza an

Archivartikel

Viernheim.Den Film „Solino“ von Fatih Akin präsentierten Amici d’Italia und Verein Lernmobil im Haus am Schlangenpfad. Ziel der gemeinsamen Veranstaltung sei es, den Austausch der Kulturvereine zu fördern, erklärten Rita Walraven-Bernau für das Lernmobil und Amici-Vorsitzender Gerhard Schindlbeck. Vor Beginn der Vorführung servierten die Amici d’Italia den Besuchern Pizza und italienischen Wein.

Der Film schildert den Umzug der Familie Amato von Apulien nach Duisburg in den 70er Jahren. Die Italiener haben einen schweren Start in Deutschland, obwohl ein Bruder des Vaters bereits in einem Bergwerk sein Brot verdient. Schließlich finden die Gastarbeiter eine Wohnung. Das größte Hindernis jedoch ist die fremde Sprache. Schließlich kommt die Mutter auf die Idee, eine Pizzeria zu eröffnen. Der Verkauf der ersten Pizza begründet eine neue Gaststättenkultur in Deutschland.

An dem Abend wies der Vorstand der Amici d’Italia auf eine Lesung am Freitag, 13. September, 19.30 Uhr, in der Stadtbücherei hin. Autorin Barbara Zeizinger präsentiert dabei ihren Roman „Am weißen Kanal“. Der Eintritt ist frei. H.T.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional