Viernheim

Naturschutz Initiative wirbt um freiwillige Helfer

Amphibien retten für Anfänger

Archivartikel

Viernheim.Die Initiative „natürlich Viernheim“ – eine Kooperation von Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und Kompass – organisiert am Montag, 4. März, ein Treffen zum Thema Kröten und andere Amphibien. Sie wollen an dem Abend Interessierten zeigen, wie man die Tierchen vor dem Überfahrenwerden retten kann. Silvia Fusch vom Naturschutzbund (NABU) Heppenheim und Andrea Herschel vom NABU, Vertreter des Vereins Kompass und des BUND sind dabei.

Die Teilnehmer sollten eine gute Taschenlampe mitbringen, eine Warnweste und Eimer. Wetterfeste, robuste Kleidung ist von Nutzen. Kinder können in Begleitung von Erwachsenen teilnehmen. „Freiwillige Helfer können sich für die nächsten Wochen der Krötenwanderung in eine Liste eintragen und mithelfen, die kleinen Kerlchen sicher zu ihrem Ziel zu bringen“, macht Margit Schneider von Kompass schon einmal Werbung. Treffpunkt ist am Montag, 4. März, um 18 Uhr am Parkplatz Anglersee. red/bur

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional