Viernheim

Baugebiet In der Jakob-Beikert-Straße regt sich Widerstand gegen Bannholzgraben II / Stadt betont, nie Zusagen über „dauerhafte Randlage“ gemacht zu haben

Anwohner sprechen von „Wortbruch“

Archivartikel

viernheim.Seit mehr als zwei Jahren diskutieren die parlamentarischen Gremien über die Erweiterung des Baugebiets Bannholzgraben. Zunächst protestierten Naturschützer gegen die Entwertung des angrenzenden Biotops. Anschließend machten Anwohner mobil, weil sie die geplante Zufahrt zu dem neuen Quartier über den recht schmalen Michael-Ende-Weg für ungeeignet halten. Der etwaige Bau einer zusätzlichen

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4914 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional