Viernheim

Aktion Orientierungshilfen sollen Humboldtschülern die Entscheidung erleichtern / Sieger im Plakatwettbewerb ausgezeichnet

Auf der Suche nach dem Traumberuf

Viernheim.Zum zweiten Mal fand vor einigen Tagen an der Alexander-von-Humboldt Schule ein Berufsbildertag statt. Viele Jugendliche wissen einige Monate vor ihrem Schulabschluss noch nicht, welchen Beruf sie erlernen möchten. Hierbei sollte die eintägige Veranstaltung Anregungen geben. 16 Ausbildungsbetriebe präsentieren den Schülern des achten und neunten Jahrgangs der Haupt- und Realschule sowie der E-Phase der Oberstufe Angebote zur Ausbildung, zum dualen Studium sowie Informationen zum freiwilligen sozialen Jahr.

Viola Nickel, Leiterin des Hauptschulzweigs und zuständige Berufsorientierungsbeauftragte für alle drei Schulzweige hatte zusammen Sarah Hoeller die entsprechenden Betriebe gewinnen können.

Da der Wettlauf um die besten Auszubildenden schon längst begonnen hat, konnten die Firmen und Einrichtungen mit Ausbildungssuchenden und Studieninteressierten in Kontakt treten. Azubis und Studenten berichteten aus ihrem Alltag und standen für Fragen der Schüler zur Verfügung.

In einem kleinen persönlichen Rahmen konnten erste Kontakte geknüpft werden. Attraktive Betriebe, wie die Freudenberg-Gruppe aus Weinheim, das Universitätsklinikum Mannheim, die GRN-Klinik Weinheim, die Johanniter, die Polizei Südhessen, Peek und Cloppenburg Viernheim/Mannheim, Autohäuser wie die Ernst-Gruppe aus Viernheim, Mercedes Benz aus Mannheim, das Autohaus Knapp aus Weinheim, der DEHOGA-Verband, Pfenning logistics aus Heddesheim/Viernheim sowie Gala-Bau Seitz aus Viernheim, Sparkasse Starkenburg, die Agentur für Arbeit, Diakonie Südhessen und die Stadt Viernheim präsentierten ihr Berufsbilderspektrum.

Seit zwei Monaten arbeiteten die neunten Realschulklassen zudem im Kunstunterricht bei Jennifer Frikesch an kreativen Werbeplakaten zum Berufsbildertag. Eine Jury, bestehend aus Kunstlehrer Bernhard Brassat, Marcus Weber von Mercedes Benz und der Oberstufenschülerin Manis Reinhardt, kürten Oliwia Gorecka und Anna Gruszka aus der Klasse 9 cR zu den Siegern. Am Berufsbildertag erhielten die beiden Gewinner zwei Gutscheine für das Kinopolis, für die Zweit- und Drittplatzierten gab es Verzehrgutscheine vom Eiscafé Riviera. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional