Viernheim

Friedrich-Fröbel-Schule Dritt- und Viertklässler messen sich bei Vorlesewettbewerb

Auf die Betonung kommt es an

Archivartikel

Viernheim.„Es war eine ganz enge Entscheidung“, verrät Christine Duma. Die Jury hat deshalb auch zwei zweite Plätze beim Vorlesewettbewerb der vierten Klassen vergeben. Zusammen mit Christine Jochum lüftet sie das Geheimnis, wer die Sieger aus den dritten und vierten Klassen der Friedrich-Fröbel-Schule sind. Die 16 Teilnehmer – zwei Vorleser aus jeder Klasse – sind nach ihrem Lesevortrag mächtig gespannt, wer mit Deutlichkeit, Lesetempo, Lautstärke und Betonung punkten konnte.

Bei den Viertklässlern gewinnt Ilayda Nur Özkara knapp vor Lilly Dewald und Jan Schulze. Genauso haben die Vorleser auch vor einem Jahr als Drittklässler abgeschnitten. Diesmal hat es zusätzlich noch Jan Schimmel auf den zweiten Platz geschafft. Ebenso gut waren die Leistungen von Tabea Bannert, Sarah Schöppe, Giuliana Gärtner und Ömer Yollu. Der Sieger der dritten Klassen heißt Laurin Schlosser, der vor Luca Kirschke und Tobias Schönemann gewinnt. Weitere Teilnehmer sind Mary-Ann Beasley, Wiktorija Rein, Leo Hofmann, Emily Ritter und Willi Bataev.

Die beiden Vorlesewettbewerbe werden zeitgleich ausgetragen. Die Vertreter der dritten Klassen lesen in der Schulbücherei, die Viertklässler stellen sich in den Räumen der Kindergruppe dem Votum der Jury. Zunächst liest jeder Schüler eine Passage aus einer selbst gewählten Lektüre vor. Siegerin Ilayda Özkara hat sich das Buch „Der Schuh des Känguru“ aus der Reihe „Mein Lotta-Leben“ ausgesucht, Gewinner Laurin Schlosser hat „Geisterritter“ von Cornelia Funke vorbereitet.

Nach ihrem Wunschtext müssen alle Vorleser einen fremden Text lesen, den sie erst kurz vorher zum ersten Mal sehen. Bei den dritten Klassen haben die Lehrerinnen „Tobi weiß, was sich gehört“ von Manfred Mai ausgewählt, die älteren Schüler lesen aus „Auf heißer Spur mit Kugelblitz“ von Ursel Scheffler.

Die Jury der Drittklässler setzt sich zusammen aus Christine Jochum (Lehrerin), Ulrike Herrmann (Lions-Club), Timm Weidner (Jugendförderung) und Marcel Schumann (Schüler Klasse 10). Die Bewertung der Viertklässler liegt bei Christine Duma (Lehrerin), Edna Gander (Lions-Club), Stefan Kraus (Kindergruppe), Louis Martin (Schüler) und Susanne Kaufmann (Buchhändlerin). Als Belohnung gibt es neben den Urkunden auch Buchpreise. Allerdings müssen sich die Platzierten etwas gedulden, denn die Bücher werden erst beim Schuljahres-Ehrungsfest ausgeteilt. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional