Viernheim

Ringen Nachwuchs überzeugt beim Turnier in Kirrlach

Auf vorderen Plätzen

Archivartikel

Viernheim.Die Talente des Stemm- und Ringclubs (SRC) nutzten ein freies Wochenende in der Verbandsrunde, um sich bei einem Turnier zu messen. Fünf Jungen und zwei Mädchen waren zur international besetzten Freistil-Veranstaltung nach Kirrlach gereist und zeigten sich dort in guter Form. Am Ende sprang für die sieben Teilnehmer in der Teamwertung bei 38 Vereinen ein guter elfter Platz heraus.

Das Turnier war mit 234 Teilnehmern aus Deutschland, England und Frankreich gut besetzt, die vier ausgelegten Matten sorgten für einen zügigen Ablauf der Veranstaltung. Die Zuschauer bekamen dabei Ringkampfsport auf hohem Niveau geboten, wobei sich die Viernheimer, sehr zur Freude von Trainer Thomas Paul, bei ihren Einsätzen achtbar aus der Affäre zogen.

Halilja Azimov feiert Sieg

In der E-Jugend starteten Roman Matkov und Ryan Wiegandt in der 23-Kilogramm-Klasse. Roman Matkov konnte sich mit zwei Siegen den vierten Platz sichern, und Ryan Wiegandt schaffte es nach vier von fünf gewonnenen Kämpfen sogar auf den zweiten Platz. Matti Schietzold war in der besonders stark besetzten 29-Kilogramm-Klasse gefordert. Dort holte er sich nach starken Leistungen die Bronzemedaille.

In der D-Jugend, Klasse bis 25 Kilogramm, waren die Viernheimer durch Halilja Azimov vertreten. Die junge Ringerin zeigte erneut ihr ganzes Können und ließ sämtlichen Gegnern keine Chance. Mit drei Schultersiegen konnte sie sich schließlich als Turniersiegerin feiern lassen.

Hamza Azimov hatte in der C-Jugend (bis 38 Kilogramm) einige schwere Gegner, konnte sich aber nach zwei Niederlagen und einem Schultersieg noch auf Platz zwei nach oben kämpfen. David Jung ist erst seit wenigen Monaten beim Stemm- und Ringclub, trainiert nach Angaben seiner Trainer aber sehr fleißig und hat einen starken Siegeswillen. Er konnte in der C-Jugend, bis 50 Kilogramm, mit vier klaren Siegen einen sehr guten zweiten Platz erringen.

Lilly Böh startete bei der weiblichen Jugend in der Klasse bis 33 Kilogramm. Sie beherrschte ihre Gegnerin nach Belieben und belegte nach zwei deutlichen Siegen den ersten Platz. JR

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional