Viernheim

Städtepartnerschaft Viernheimer Jugendliche empfangen Gäste aus Franconville

Austausch unter Freunden

Archivartikel

Viernheim.. Die Begegnungen von Viernheimer Jugendlichen mit Gleichaltrigen aus der Partnerstadt Franconville stoßen seit vielen Jahren auf gute Resonanz. Im vergangenen Jahr organisierten die beiden Kommunen insgesamt vier Treffen, an denen rund 100 Jugendliche und deren Betreuern teilnahmen. Den Abschluss des Jugendbegegnungsprogramms bildete ein Besuch von zwölf Jugendlichen und zwei Betreuern des „Service Jeunesse“ der Jugendförderung Franconville in Viernheim.

Die Gruppe aus der französischen Partnerstadt reiste mit dem französischen Schnellzug TGV ins Nachbarland. Ziel war es, die Region rund um Viernheim kennenzulernen. Begleitet wurden die französischen Partner bei ihren Ausflügen von acht Viernheimer Jugendlichen, die auch im Vorfeld das Wochenendprogramm für die befreundeten Gäste vorbereitet hatten. Unterstützt wurden sie dabei von den Mitarbeitern der städtischen Jugendförderung aus den Stadtteilbüros Mitte und Ost. Nachdem die Gruppe trotz eines Bahnstreiks in Frankreich recht pünktlich in Mannheim angekommen war, ging es mit der Straßenbahn weiter nach Viernheim.

Schweitzerschule als Treffpunkt

Ziel war zunächst die Albert-Schweitzer-Schule, die als Unterkunft und Treffpunkt für die bunt gemischte Jugendgruppe diente. Viel Zeit zum Ausruhen blieb aber nicht, da gleich zu Beginn ein Besuch des Rhein-Neckar-Zentrums auf der Tagesordnung stand.

Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Mensa der Albert-Schweitzer-Schule besuchte die Gruppe die Viernheimer Innenstadt. Dort trafen nicht nur die Viernheimer alte Bekannte, auch die französische Gruppe freute sich auf ein Wiedersehen mit Freunden. Am darauffolgenden Tag stand nach dem gemeinsamen Frühstück ein Ausflug nach Mannheim zum Wasserturm und den Kapuzinerplanken auf dem Programm.

Mit vielen schönen Eindrücken und kleinen, typisch deutschen Geschenken im Gepäck trat die französische Gruppe schließlich vom Mannheimer Hauptbahnhof die Rückreise nach Franconville an.

Auch in diesem Jahr sind nach Angaben der Stadtverwaltung mehrere Begegnungen zwischen Jugendlichen aus Franconville und Viernheim geplant. Interessenten werden gebeten, sich an die Mitarbeiter der Jugendförderung in den Stadtteilbüros oder im Treff im Bahnhof (TiB) zu wenden. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional