Viernheim

Fußball Frauenmannschaft empfängt VfL Herrenberg

Auswärtssieg macht Mut

Viernheim.Nicht zur klassischen Anstoßzeit am Sonntagmittag, sondern bereits am Samstagnachmittag, 23. November, tragen die Fußballfrauen des TSV Amicitia ihr letztes Vorrundenspiel der Oberligasaison aus. Um 17 Uhr kommt dazu der VfL Herrenberg an die Lorscher Straße. Die Fußballerinnen liegen zwar auch nach dem Auswärtssieg beim FV Löchgau auf dem letzten Platz, aber die untere Tabellenhälfte ist eng zusammengerückt. Der FC Freiburg-St. Georgen ist punktgleich mit Viernheim (sieben), Löchgau hat neun Zähler. Auf den Nichtabstiegsplätzen sind Derendingen, Herrenberg (zehn) und Freiburg-Zähringen (elf). Mit einem Heimsieg können die Fußballerinnen also einen gewaltigen Satz in der Tabelle machen. Nicht nur diese Aussicht wird die Mannschaft motivieren, sondern auch die zuletzt gezeigte Leistung.

B-Juniorinnen gegen Ellwangen

Die B-Juniorinnen haben vor einer Woche den ersten Sieg in der Oberliga gefeiert. Am Samstag wollen die Fußballerinnen den Schwung ins Heimspiel mitnehmen. Gegner um 14.30 Uhr an der Lorscher Straße ist der FC Ellwangen. In der Tabelle steht dieser zwar nur zwei Plätze vor den Viernheimerinnen, hat aber auch schon drei Partien gewonnen.

Am Sonntag, 24. November, stehen ebenfalls zwei Heimspiele auf dem Plan. Um 13.30 Uhr spielen die D-Juniorinnen ihr letztes Herbstrundenspiel gegen die SpVgg Durlach-Aue. Die Frauen 2 treten um 17 Uhr gegen SC Rot-Weiß Rheinau an. Bereits am Samstag um 11 Uhr spielen die E-Juniorinnen beim FC Astoria Walldorf, während die B2-Juniorinnen um 17 Uhr beim SC Käfertal antreten. su

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional