Viernheim

Bildung Kultusministerium vergibt Gütesiegel für fünf Jahre

AvH bleibt Europaschule

Viernheim.Die Alexander-von-Humboldt-Schule darf für fünf weitere Jahre das Gütesiegel Hessische Europaschule tragen. Das teilt die AvH in einer Presseerklärung mit. Die Viernheimer Gesamtschule sei darüber informiert worden, dass Kultusminister Alexander Lorz die Rezertifizierung genehmigt habe. Ausgezeichnet wurden 33 hessische Schulen und das Europa-Seminar.

„Auf das Gütesiegel können die Hessischen Europaschulen und das Europa-Studienseminar für berufliche Schulen stolz sein. Das Schulentwicklungsprogramm ,Hessische Europaschulen’ ist in pädagogischer und finanzieller Hinsicht deutschlandweit einzigartig“, erklärte Corinna Hartmann, die beim Kultusministerium unter anderem für Internationale Bildungsangelegenheiten zuständig ist.

Feier in Wiesbaden abgesagt

Die für den 17. September in Wiesbaden geplante Zertifizierungsfeier musste allerdings aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie abgesagt werden, berichtet die AvH. Es sei geplant, diese Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Mit dem Qualitätsprädikat Hessische Europaschule sei eine finanzielle Unterstützung verbunden, die in zahlreichen Austauschprogrammen wie etwa mit Tansania, aber auch in innovative Unterrichtsprojekte fließe. „Dadurch entsteht ein breites und vielfältiges Angebot, das jeder Schülerin und jedem Schüler unserer Schule die Möglichkeit bietet, sich individuell zu entfalten und gemeinschaftlich zu handeln“, heißt es in der Presseerklärung der AvH abschließend. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional