Viernheim

Kultur Bei der Sommerbühne treten vom 4. Juli bis zum 11. August wieder zahlreiche Musiker auf / Volkshochschule feiert Jubiläum

Bands rocken Rovigoplatz

Viernheim.Über fast sechs Wochen verteilt sich 2019 das Programm der Sommerbühne. Das sind zwei Wochen mehr als in den Vorjahren. Vom 4. Juli bis zum 11. August erwarten die Besucher insgesamt zwölf Veranstaltungen statt der zuvor üblichen acht. „Hintergrund ist, dass uns die Stadt gebeten hat, in Jahren, in denen kein Stadtfest ist, das Angebot zu verlängern“, erklärte Kai Kemper von der organisierenden Agentur Go Seven am Donnerstag bei einer Pressekonferenz im Rathaus. Die Viernheimer Sommerbühne gibt es in diesem Jahr schon zum 13. Mal. Immer donnerstags um 20 Uhr und sonntags um 19 Uhr locken Konzerte bekannter oder neu verpflichteter Musiker auf den Rovigoplatz.

Den Auftakt zu der Konzertreihe machen am 4. Juli Holger Bläß & Friends. Die Band um den Viernheimer Gitarristen Bläß ist zum dritten Mal dabei. Trotzdem gibt es neue Klänge zu hören. Denn zum Konzept der Formation gehört es, dass das Personal öfter wechselt. Bei der Sommerbühne spielen in diesem Jahr Steffen Foshag (Gesang), Thomas Hammer (Percussions) und Angie Taylor (Bass).

Ein alter Bekannter für das treue Publikum ist aber der Sänger und Gitarrist Olli Roth, der am 7. Juli auftritt. Er spielt bereits zum vierten Mal im Programm der Sommerbühne.

Aus der italienischen Partnerstadt Rovigo reist die Costa Garage Band an. Sie präsentiert am 28. Juli ein Programm mit englischen und italienischen Liedern von Alternative bis Rock. Wie Kemper erklärt, werden die Musiker bei Gastfamilien untergebracht sein. Außerdem bekommen sie ein Schlagzeug von der Musikschule gestellt. „Das ist unser Beitrag zur Städtepartnerschaft.“

Ein Höhepunkt des Programms ist laut Kemper die Band Krüger Rockt! um den Heidelberger Pianisten Harald Krüger. Die Formation sei in der Region schon verschiedentlich als „Walking Band“, die sich durchs Publikum bewegt, aufgetreten. Die Profi-Musiker lieferten jedoch auch auf der Bühne eine beeindruckende Vorstellung ab.

Am letzten Tag, dem 11. August, wird das Programm ab 14.30 Uhr von der Volkshochschule gestaltet, die 2019 ihr 70-jähriges Bestehen feiert. Harald Hofmann vom Amt für Kultur, Bildung und Soziales kündigte an, dass dabei zum Beispiel erfahrene Trainerinnen von der Entwicklung der Einrichtung erzählen werden. Daneben sollen verschiedene Angebote wie die musikalische Früherziehung, Sprachkurse und Ballettunterricht vorgestellt werden.

Auch abseits der Bühne gibt es Neuerungen. Die Versorgung mit Essen wird in diesem Jahr über fünf Verkaufswagen organisiert, was laut Kai Kemper flexibler und günstiger als feste Stände ist. Erstmals wird es einen Container mit einer barrierefreien Toilette geben. Ein Programmheft wird ab dem 20. Juni an Viernheimer Haushalte verteilt. Es wird auch in Geschäften und bei den Veranstaltungen ausliegen.

Info: Weitere Informationen unter viernheim.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional