Viernheim

Bowling 75 Teilnehmer beim Großen Preis von Viernheim / Peter Blaesing wird mit 2405 Pins Turniersieger

BC Phoenix gewinnt Trio-Wettbewerb

Viernheim.Kürzlich wurde wieder der seit zwei Jahrzehnten von BC Royal ausgerichtete Große Preis von Viernheim ausgetragen. Mit 75 Teilnehmern im Einzel und 25 Trios aus mehreren Bundesländern gab es über drei Tage in jeweils vier Startgruppen ein volles Haus.

Der Einzelwettbewerb wurde in einer Sechserserie, der Triowettbewerb in vier Spielen ausgetragen, dabei wurden die unterschiedlichen Ranglistenklassen mit einer Handicap-Regelung ausgeglichen.

Im Einzel erreichten vierzehn und im Doppel zehn Ränge das Finale. Beide Finals wurden mit vier Spielen gespielt. In beiden Wettbewerben war das weibliche Geschlecht unterrepräsentiert. Im Einzelwettbewerb waren elf Damen am Start, im Trio ein Damenteam und vier Damen in drei Mixed-Teams. Die beste Platzierung bei den Damen erreichte Claudia Seel von TSV Mannheim, die mit 1336 Pins auf Rang sechzehn den Einzug in das Finale knapp verfehlte.

In den vier Finalspielen wurde die Reihenfolge aus dem Vorlauf kräftig durcheinander geschüttelt. Peter Blaesing spielte 930 Pins und wurde mit dem Gesamtergebnis von 2405 Pins Turniersieger. Auf den zweiten Platz spielte sich Lukas Eder mit 2346 Pins. Mit 2330 Pins kam Andreas Seel auf den dritten Platz. Sven Witzel und sein Vereinskamerad Manuel Töpfer mit 2322 beziehungsweise 2317 Pins belegten die Ränge vier und fünf. Die übrigen Platzierungen: Andre Dewitt 2314 Pins, Martin Grewe 2311 Pins, Heinrich Michalak 2252 Pins, Bernd Kemmer 2228 Pins, Andrew Drossel 2203 Pins, Thorsten Knoll 2196 Pins, Christopher Kalis 2191 Pins und Stefan Fackel-Kretz 2152 Pins.

Im Vorlauf des Trio-Wettbewerbs übernahmen „die Green Bananas“ Christopher König, Christian Seidl und Martin Grewe (BV MA) mit 2721 Pins die Tabellenführung. Ihnen folgten die „BC Royal Senioren“ (USC Viernheim) mit 2656 Pins, „BC Pinbowl Eisenach“ mit 2646 Pins, „City Favorit1“ (Steg) mit 2611 Pins, „Victoria Pforzheim“ mit 2605 Pins, „Die Pinteufel“ (DBU Light) mit 2604 Pins, „BC Phoenix“ (USC) mit 2603 Pins, „BVB Transferkönige“ (MA) 2576 Pins, „BC Royal 2“ 2563 Pins und „BTT Viernheim“ mit 2563 Pins.

„BC Phoenix“ legte im Finale zu und wurde mit 5366 Pins Sieger des Wettbewerbs. Zweite wurden die „BC Royal 2“ mit 5304 Pins. Den dritten Platz sicherten sich „BTT Viernheim“ mit 5290 Pins vor „City Favorit1“ mit 5288 Pins und den „Green Bananas“ mit 5263 Pins. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional