Viernheim

Soziales Spende an Haus des Lebens übergeben

Benefizaktion von Hairlex

Viernheim.Auch bei der dritten Auflage der vorweihnachtlichen Benefizaktionen des Friseurteams Hairlex in der Kirschenstraße 34 stand unterm Strich ein stolzer Betrag. In nur wenigen Stunden wurden mit mehreren Angeboten 1631,21 Euro gesammelt, die nun von Hairlex-Chefin Alexandra Haas persönlich an das Haus des Lebens übergeben wurde. „Das ist natürlich ein super Start ins neue Jahr“, war Schwester Silvia Gossens begeistert.

Der Friseursalon hatte am ersten Adventssamstag Angebote für die Kunden vorbereitet. Unter dem Motto „Schneiden, Föhnen und Stylen“ wurden die Besucher fachmännisch frisiert. Das Team hatte außerdem für Kinderschminken, eine Tombola, Kaffee und Kuchen sowie einen Sektempfang und duftenden Glühwein gesorgt. Den ganz jungen Gästen wurden Märchen vorgelesen. Alles war kostenlos, um Spenden wurde wiederrum gebeten. Unterstützung gab es von einigen Sponsoren.

Die Aktion beschränkte sich aber nicht nur auf diesen einen Tag, sondern lief noch bis Weihnachten weiter. Immer wieder klingelte es in der Sammelbüchse. In den vergangenen Jahren profitierten mehrere gemeinnützige Organisationen vom Engagement des Friseurteams, unter anderem auch das Tierheim Viernheim und das Kinderhospiz Sternentaler.

Diesmal wurde das Haus des Lebens bedacht, wo jeder Euro benötigt wird. Zuletzt wurde in der angeschlossenen Kleiderkammer „Jacke wie Hose“ des Sozialzentrums eine neue Kinderecke eingerichtet. Mütter können dort jetzt während des Einkaufs die Kleinkinder in einen Stubenwagen legen oder in einen Hochstuhl setzen. Die neue Bücherecke wurde von den größeren Kindern begeistert angenommen. Durch den Förderverein Haus des Lebens konnten neue Verkaufstheken angeschafft werden, die stabiler sind und über mehr dringend benötigten Stauraum verfügen.

„Die Spende von Hairlex wird überwiegend für die Erstausstattung von Schulanfängern genutzt, die nach den Ferien in die erste Klasse kommen“, berichtete die Leiterin des Haus des Lebens, Silvia Gossens. Die Ordensschwester kann auf ein arbeitsreiches vergangenes Jahr zurückblicken. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional