Viernheim

Maitanz Martin Böhm und Claudia Lindner sorgen für Stimmung

Beschwingt durch die Nacht

Archivartikel

VIERNHEIM.. Punkt Mitternacht erklingt kurz ein „Happy Birthday“, dann wird weiter getanzt: Mit dem Lied „Cordula Grün“ begrüßen die zahlreichen Gäste auf dem Gelände der Sänger-Einheit den Wonnemonat. Der Tanz in den Mai am Lampertheimer Weg findet erneut als Kooperation von Sänger-Einheit, Großen Drei und Kerweverein statt. Das stimmige Angebot aus Open-Air-Party mit Live-Musik nutzen viele Viernheimer für einen Abstecher zum Festgelände.

„Das Konzept ist voll aufgegangen“, freut sich Reiner Adler, Vorsitzender des Kerwevereins, über den guten Zuspruch. Das Publikum ist bunt gemischt. Gäste jeden Alters tanzen gemeinsam in den Mai. Getanzt wird schon mit den ersten Takten der Musik. Statt Hits vom Mischpult gibt es diesmal wieder Live-Musik. Martin Böhm und Claudia Lindner heizen den Viernheimern mit Schlagern, aber auch mit rockigen Songs ein. Zwischendurch hat der „Viernheimer Andreas Gabalier“ seinen Auftritt: Gerhard Schneider reißt mit „A Mann für Amore“ oder „Hulapalu“ die Besucher mit. Die begeisterten Tänzer wirbeln mit den passenden Schritten, Drehungen und Figuren über das Tanzparkett, andere wippen und wiegen sich auch nur zaghaft im Takt der Musik.

Wen nicht einmal der Discofox auf die Tanzfläche locken kann, der nutzt das Fest, um Freunde zu treffen. Im Außenbereich gibt es viele Sitzgelegenheiten und ein großes Angebot an Speisen und Getränken. Dafür sorgen die Helfer der drei Vereine. An der Kasse, am Grill und an der Bar arbeiten Sänger, Narren und Kerwefreunde Hand in Hand und bescheren den Viernheimern so einen tollen Tanz in den Mai. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional