Viernheim

MGV 1846 Traditionelles Gartenfest beginnt heute um 18.30 Uhr mit einem Freundschaftssingen im Festzelt

Beste Unterhaltung garantiert

Archivartikel

Viernheim.Chorgesang, Schlagerparade, Comedy, Feldgottesdienst und Wellfleischessen, beim traditionellen Gartenfest des Männergesangsvereins 1846 dürfte jeder Besucher auf seine Kosten kommen. Der Startschuss fällt heute um 18.30 Uhr, wenn Sänger von befreundeten Vereinen im großen Festzelt ihre Stimmen erheben. Aber auch der MGV-Chor wird zu hören sein.

Ein Blick auf die Wettervorhersage genügt, um zu wissen, dass es vier heiße Tage werden. Beste Bedingungen für ein Sommerfest, das Jahr für Jahr zahlreiche Besucher anzieht. Einmal ist es das bunt gemischte Programm, das für allerlei Abwechslung sorgt, außerdem trifft man bei dieser Gelegenheit immer wieder Freunde und Bekannte oder lernt neue Menschen kennen. Nicht zu vergessen die Speisen und Getränke, wobei letzteres bei den angesagten Temperaturen unerlässlich sein wird. Das beliebte Gartenfest des ältesten Viernheimer Gesangvereins findet schon seit über 42 Jahren statt.

Vielleicht ist es die letzte Vorstellung auf dem ehemaligen Bauer´schen Gelände im Sportgebiet West. Wenn das neue MGV-Vereinsheim fertig ist könnte es nämlich einen Umzug geben. Darüber entschieden wurde aber noch nicht.

Deshalb gilt das Hauptaugenmerk auf die diesjährige Ausgabe, die heute um 18.30 Uhr mit dem Freundschaftssingen beginnt. Zugesagt haben die Swinging Cords aus Ellenbach, der Frauenchor 1947, die Sänger Einheit, der „Liederkranz, die Chorgemeinschaft Pfungstadt/Crumstadt, der Fleischerchor Darmstadt, der Liederkranz Wixhausen, die Vielharmoniker Crailsheim und der MGV Baiertal.

Morgen Abend Schlagerparade

Am Samstag heißt es um 20 Uhr wieder „Vorhang auf für die Schlagerparade“. Die Gruppe Schlagerstars um Walter Wohlfart feiern in diesem Jahr auf der Bühne des MGV ihr zehnjähriges Jubiläum. Zu hören gibt es nicht nur deutsche Schlager und englische Pop-Songs, sondern auch andere Evergreens. Musiklaische Unterstützung gibt es von der Band Martin Böhm & Friends. In den Pausen sorgen die Vernemer Knoschbe mit ihrem Bauchtanz für eine besondere Showeinlage.

Traditionell beginnt der Sonntag um 10 Uhr mit einem Feldgottesdienst der Pfarrgruppe St.-Hildegard-St.-Michael (HiMi). Danach geht es nahtlos in den Frühschoppen mit der Gruppe Blechschaden und später in den Familientag über.

Am Abend, 19.30 Uhr, beherrscht der Weinheimer Kabarettist Franz Kain das Geschehen. In seinem neuesten Programm „De Baby-Boom-Bu“ wird er wieder scharfzüngig den Zuhörern den Spiegel vorhalten. Restkarten gibt es noch im Vorverkauf oder an der Abendkasse.

Zum Ausklang wartet am Montagvormittag ab 10 Uhr das Wellfleischessen, das viele Viernheimer Firmen zu einem kleinen Betriebsfest nutzen. Natürlich werden sich auch die Freunde deftiger Kost diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional