Viernheim

Fußball Erste Mannschaft steht beim MFC 08 Lindenhof vor undankbarer Auswärtsaufgabe / Kapitän Laurenz Baaß fehlt

Blau-Grüne treffen auf Angstgegner

Archivartikel

Viernheim.Im Fußball gibt es immer wieder Mannschaften, mit denen man einfach nicht zurechtkommt. Von den Profis bis hinunter zu den Amateurklassen: Fast jedes Team hat einen Angstgegner. Für die Blau-Grünen ist das der MFC 08 Lindenhof. Am Sonntag, 22. September, 15 Uhr, muss der TSV Amicitia bei den Mannheimern antreten und steht dabei vor einer undankbaren Auswärtsaufgabe.

Die Südhessen mussten sich nach drei deutlichen Siegen zum Kreisliga-Saisonstart zuletzt in Reilingen und gegen Wallstadt jeweils mit einem Unentschieden zufriedengeben und sind deshalb in der Tabelle auf Rang drei abgerutscht. Allerdings liegt die Spitzengruppe noch ganz eng zusammen. Der Sechste, Germania Friedrichsfeld, liegt nur drei Zähler hinter Primus Wallstadt.

Gute Balance nötig

Durch einen Auswärtssieg möchten die Blau-Grünen ihre Platzierung sichern. Dafür muss allerdings die Chancenverwertung besser werden. In Reilingen und gegen Wallstadt ließen die Angreifer zahlreiche Möglichkeiten aus. Mit erst zwei Gegentoren stellen die Südhessen dagegen die beste Defensive der Kreisliga. Trainer Marc Willems muss also die richtige Balance zwischen Verteidigen und Stürmen finden.

Mit Kapitän Laurenz Baaß fehlt allerdings ein Kicker, der im Mittelfeld normalerweise die Fäden zieht. Thomas Sturn, in der vergangenen Saison auffälligster Viernheimer, könnte diese Rolle einnehmen, weist nach einer Verletzung aber noch Rückstand auf. Und ob Innenverteidiger Timo Bauer schon wieder einsatzfähig ist, muss abgewartet werden. Auf alle Fälle ist John Wells wieder eine Alternative im Angriff. In der vergangenen Saison gab es zu Hause gegen Lindenhof nur ein 2:2-Unentschieden, in der Rückrunde wurde dort mit 0:1 sogar verloren. Das kostete den TSV Amicitia letztlich die mögliche Vizemeisterschaft.

Der MFC 08 Lindenhof rangiert nach einem kuriosen Rundenbeginn – Siege und Niederlagen wechselten sich ab – auf Platz sieben. Auf dem heimischen Kunstrasen gab es zwei Erfolge: gegen den FV Ladenburg (5:1) und den SC Reilingen (4:1). Auswärts siegte das Team jüngst mit 3:1 bei Hochstätt Türkspor. JR

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional