Viernheim

Tag der offenen Tür Ballettschule zeigt sich der Öffentlichkeit

Blick hinter die Kulissen

Archivartikel

Viernheim.Wenn die Tanzgruppen ihre Choreografien einstudieren und neue Techniken üben, passiert das normalerweise hinter verschlossenen Türen. Einmal im Jahr aber bietet die Ballettschule Hammer allen Eltern, Geschwistern, sonstigen Verwandten und Interessierten einen Einblick in die üblichen Unterrichtsinhalte.

Beim diesjährigen Tag der offenen Tür, der allerdings nicht in den Räumen im Bürgerhaus, sondern in der Jahnhalle stattfand, wurde nicht nur gezeigt, wie der Unterricht in der Regel abgehalten wird.

Es gab außerdem schon Auszüge aus dem Programm des nächsten Ballettabends zu sehen. Die Lehrer Elke Hammer, Beatrix Busalt-Müller, Meike Müller und Rudi Himmel zeigten mit den Tänzen ihrer Gruppen, was aktuell für den großen Abend am Samstag, 10. November, im Bürgerhaus einstudiert wird. Die Ballettschule existiert seit 60 Jahren in Viernheim, früher als Ballettschule Heide Heidt, seit 2015 als Ballettschule Hammer.

Vier qualifizierte Trainer

Angeboten wird Ballett, Jazztanz, Stepptanz und Streetdance. Die vier Trainer verfügen über eine qualifizierte Ausbildung und teilweise langjährige Erfahrung als Berufstänzer und Trainer. Sie bilden sich regelmäßig fort in Sachen Tanztechnik und Pädagogik. su

Info: Informationen auf balletttschule-hammer.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional