Viernheim

Verkehr Einsatz sorgt für Stau am Viernheimer Kreuz

Brennender Lkw auf A 6

Archivartikel

Rhein-Neckar.Für massive Verkehrsbehinderungen hat gestern Nachmittag ein brennender Lkw auf der Autobahn 6 gesorgt. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Ladung des Lasters kurz nach dem Viernheimer Kreuz Feuer gefangen. Der 49 Jahre alte Fernfahrer bemerkte den Brand und stoppte sein mit Dämmplatten beladenes Gespann auf dem Seitenstreifen. „Er konnte sein Führerhaus unbeschadet verlassen“, berichtet ein Polizeisprecher.

Warum die Holzfaserplatten in Brand geraten sind, ist noch unklar. Die Rauchsäule sorgte zeitweise für Sichtbehinderungen. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 20 000 Euro. Da die rechte Spur während der Aufräumarbeiten zwei Stunden lang gesperrt war, staute sich der Verkehr auf bis zu fünf Kilometern Länge. Die mit fünf Fahrzeugen angerückte Mannheimer Feuerwehr löschte den Brand mit Unterstützung der freiwilligen Kollegen aus Wallstadt. Das Lkw-Gespann wurde anschließend von der Autobahn eskortiert. 

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel