Viernheim

Reisevereinigung Tiere von Richard Hoock beim ersten Flug gut platziert / Bis Anfang Herbst wöchentlich aktiv

Brieftauben starten in die neue Saison

Archivartikel

Viernheim.Nach Monaten des Wartens war es vergangene Woche wieder so weit: 1011 Tauben von 26 Züchtern der RV-Viernheim und Umgebung starten vom 122 Kilometer entfernten Saverne zum ersten Preisflug. Nach Wochen der Vorbereitung endlich ein Flug, bei dem es um etwas ging, nämlich möglichst fünf oder mehr Tauben in die Wertung zu bekommen und das in einer möglichst schnellen Zeit. Da nur die ersten fünf Tauben zählen, sind auch nur diese aktuell der Maßstab für die Auswertung. Aber auch jede weitere Taube, die innerhalb der Preiszeit den heimischen Schlag erreicht, kann in der Endabrechnung noch äußerst wichtig werden.

Die aktuelle Meisterschafts-Tabelle zeigt, dass es den ersten 19 Züchtern gelungen ist, fünf oder mehr Tauben in die Wertung zu bringen. Allein die Schnelligkeit der Tauben ist aktuell ausschlaggebend für die Platzierung.

122 Kilometer sind eine wahre Sprintstrecke für Brieftauben und so ist es nicht verwunderlich, dass alles sehr schnell ging. Mit 100 Kilometern pro Stunde erreichten die ersten Tauben den heimischen Schlag, in einer Zeitspanne von nicht einmal zehn Minuten waren bereits ein Drittel der Tauben an ihrem Ziel angekommen und alle Preise vergeben. „Ein Einstand nach Maß“, hieß es von Seiten des Vereins, „ähnlich wie im vergangenen Jahr.“ Die erste Taube des Flugs gehört der SG Sax und Sanseverino. Die dritte Taube nennt Werner Lamberth sein Eigen, der mit 58,3 Prozent, was 21 Preisen bei 36 gesetzten Tauben entspricht, auch das beste prozentuale Ergebnis erzielt. Dies bringt ihm momentan in der Meisterschaftswertung auf den dritten Platz. Manfred Winkler vervollständigt das Podest mit der zweiten Taube des Wettfluges. Er ist aktuell auch zweiter der Meisterschafts-Tabelle. Es führt in der Meisterschaftswertung Richard Hoock, der diesmal die schnellsten fünf Tauben hatte, wenn auch keine der fünf auf dem Podest landen konnte.

„Gut Flug!“, schallt es nun wieder bis Anfang Herbst wöchentlich durch die Einsatzhalle der Viernheimer Taubeneinsatzstelle. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional