Viernheim

Aufführung Kindertheater des Mannheimer Capitols präsentiert weihnachtliches Stück im AWO-Familienzentrum Kirschenstraße

„Budenzauber“ mit Hund, Katze und Maus

Archivartikel

Viernheim.Aufgeregt sind sie. Und weil der Aufbau drinnen noch etwas dauert, singen die Kindergartenkinder zur Einstimmung auf das bevorstehende Ereignis schon mal ein paar Weihnachtslieder. Das AWO-Familienzentrum in der Kirschenstraße hat am Freitag Gäste eingeladen, und zwar das Kindertheater des Mannheimer Capitols.

Im Turnraum der AWO-Einrichtung bauen die drei Schauspielerinnen Sophia Houska, Jeannette Friedrich und Corinne Kraußer die Kulisse für ihr Theaterstück „Budenzauber“ auf: ein kleines Häuschen aus Holz und eine Sitzbank, ein Miniatur-Tisch und eine Wäscheleine, an der bereits schön aufgereiht die Socken für den Nikolaus hängen. Und dann ist es so weit: Die Kindergartenkinder dürfen endlich in den Turnraum. Auf den Matten machen sie es sich gemütlich und schauen gebannt zu, wie sich die Bewohner des Holzhäuschens – nämlich Katze, Maus und Hund – auf das bevorstehende Weihnachtsfest vorbereiten.

Die Maus schmückt schon mal das Haus und alles, was drumherum steht, mit Weihnachtsdekoration. Auch der Besen bekommt – zur Belustigung der Kinder – ein paar goldene Kugeln an seine Borsten. Schade nur, dass die Katze vergessen hat, den Weihnachtsbaum zu holen, und der Hund aus Versehen die kompletten Plätzchen aufgegessen hat. Doch das dürfen die anderen natürlich nicht wissen. Mehrmals stimmen die drei tierischen Freunde mit den Kindern gemeinsam Weihnachtslieder an. Und allem Ärger zum Trotz feiern Hund, Katze und Maus am Ende natürlich ein schönes Weihnachtsfest. mek

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional