Viernheim

Konzert Danny Wuenschel spielt bei Hannes Bräu

Country aus Nashville

Archivartikel

Viernheim.. Country-Sänger Danny Wuenschel tritt am Freitag, 30. Oktober, 18 Uhr, wie geplant bei Hannes Bräu auf. Das Open-Air-Konzert wird wegen der bevorstehenden Corona-Pause vermutlich die vorerst letzte Kulturveranstaltung in Viernheim sein.

Brauereichef Uwe Kleinhans hat den Auftritt mit dem mehrfach ausgezeichneten Musiker schon vor einigen Wochen vereinbart und freut sich auf einen unterhaltsamen Abend. „Wir haben das Konzert unter freiem Himmel geplant, damit möglichst viele Musikfreunde teilnehmen können. Der Schankraum ist nämlich zu klein, um die Corona-Bestimmungen umsetzen zu können. Man muss sich eben etwas wärmer anziehen“, erklärt der Viernheimer Gastronom.

Mehrere Musikpreise

Danny Wuenschel widerlegt bei seinen Gastspielen das Klischee, dass Country und Americana nur etwas für Liebhaber von Cowboyhüten sind. Zehn Jahre war er mit seiner Band Danny & the Wonderbras unterwegs. Vor vier Jahren begann dann die Solokarriere mit dem Debütalbum „Lonesome Road“. Es folgten mehrere Musikpreise für Songs, die durchaus die Seele der Zuhörer berühren. Zuletzt war der Hemsbacher in Nashville, der legendären Hauptstadt des amerikanischen Bundesstaats Tennessee, zu Gast, um mit lokalen Musikern die CD „Signifier – the Nashville Recordings Season I“ aufzunehmen. JR

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional