Viernheim

Futsal TSV-Mädchen treten in Ketsch um badischen Meistertitel an / Erstes Spiel wird um 10.27 Uhr angepfiffen

D-Juniorinnen spekulieren bereits auf den Titel

Archivartikel

Viernheim.Die D-Juniorinnen des TSV Amicitia spielen um die badische Futsal-Meisterschaft. Am Sonntag wird in Ketsch um den Hallentitel gekickt.

Die Viernheimer Nachwuchsfußballerinnen setzten sich in ihrer Qualifikationsgruppe bereits gegen sechs weitere Mannschaften durch. Die Vorrunde wurde an zwei Spieltagen im Dezember und im Januar ausgetragen. Dabei blieb die Mannschaft von Stephan Beikert und Steffen Usler ungeschlagen und ohne Gegentor, obwohl sich die etatmäßige Torhüterin Wilma Sendtko am zweiten Spieltag verletzte. 28 Punkte bescherten den Fußballerinnen Platz eins in der Tabelle und das Finalticket. Die Finalrunde um die badische Meisterschaft wird am Wochenende in der Neurott-Halle in Ketsch ausgetragen. Neben den D-Juniorinnen werden auch bei den C-Mädchen und C-Jungs (Samstag) sowie D-Junioren (Sonntag) die neuen Hallenmeister gesucht – allerdings ohne Viernheimer Beteiligung.

Die D-Mädchen treffen in der Vorrundengruppe B zunächst auf TSG Hoffenheim (10.27 Uhr), TuS Mingolsheim (11 Uhr) und SSV Waghäusel (11.44 Uhr). Als Gruppenerster oder -zweiter käme der TSV Amicitia ins Halbfinale, das auf 12.15 Uhr terminiert ist. Der neue badische Meister wird gegen 13.30 Uhr feststehen. Die Viernheimer Spielerinnen und die Trainer wollen ihre guten Leistungen in der Halle fortsetzen und hoffen auf bestmögliches Abschneiden. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional