Viernheim

Kunstraum Gerdi Gutperle Vortrag von Jürgen Bayer

„Der Garten Eden in uns“

Viernheim.Wo könnte der göttliche Ort „Garten Eden“, wie er in der Bibel beschrieben wird, gewesen sein? Eine Antwort auf diese Frage versucht Jürgen Bayer bei seinem Vortrag am Dienstag, 16. Januar, um 19 Uhr im Kunstraum Gerdi Gutperle (Heidelberger Straße 9) zu geben. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Der Wissenschaftler verbindet diese Erkundung mit der Epoche der Bewusstwerdung der Menschheit, die ihr göttliches Paradies entdeckte. Als die Region, in welcher den Menschen dieses Wissen bewusst wurde, vermutet Bayer nach einer Reise nach Göbekli Tepe den „bauchigen Hügel“ zwischen den Flüssen Tigres und Euphrat.

So kommt er zu der faszinierenden Perspektive, wie der Mensch in seiner Bewusstwerdung selbst dazu beitragen kann, sein eigenes Paradies zu entdecken, mit der Schlussfolgerung, dass sich der „Garten Eden in uns“ befindet. Bei dieser Betrachtung knüpft der Referent nicht nur an Einsteins Relativitätstheorie an, sondern schildert Erkenntnisse, die weit über die von uns geschaffenen Grenzen aufzeigen, womit er den „Garten Eden in uns“ als Beleg für „das höhere Bewusstsein in uns“ anführt. Er hat auch ein Buch zu diesem Thema verfasst. H.T.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel