Viernheim

Handball Erste Mannschaft empfängt SG Leutershausen 2 / Damen treffen auf TSV Rintheim

Derby mit besonderer Brisanz

Archivartikel

Viernheim.Das Spektakel „Handball meets Ringen“ steigt am Samstag, 28. September, in der Rudolf-Harbig-Halle. Während die Sportler des SRC Viernheim ab 20.30 Uhr auf die Matte gehen, eröffnet der TSV Amicitia die Veranstaltung um 17 Uhr mit Handball.

Dabei erwarten die Herren 1 die SG Leutershausen 2. Ein Derby ist ohnehin immer brisant, der schwache Saisonstart der Viernheimer erhöht die Spannung allerdings zusätzlich. Zwei Niederlagen zum Saisonauftakt, nach einer mehr als ordentlichen Vorbereitung, kratzen gehörig am Selbstvertrauen der TSV-Amicitia-Spieler. Die SG Leutershausen 2 ist dagegen mit 2:2 Punkten gut gestartet und geht völlig ohne Druck in das Badenliga-Derby.

Der TSV Amicitia konnte bei den zwei Niederlagen nicht annähernd seine Leistungsfähigkeit abrufen. Daran haben die Spieler und das Trainerduo Christian Müller und Mirco Ritter unter der Woche intensiv gearbeitet. Vor heimischem Publikum und mit den Fans der Handballer und Ringer soll am Samstag der Knoten platzen. Nicht mitwirken können Hoffmann und Hubert, die verletzungsbedingt fehlen.

„Handball meets Ringen“ beginnt offiziell um 15 Uhr mit der Eröffnung des Biergartens vor der Halle. Handball wird aber schon ab 13.30 Uhr gespielt. Die Mädchen der E-Jugend treffen auf die HSG Bergstraße. Um 15 Uhr steigt das Heimdebüt der Herren 3. Im Vorspiel zur Badenliga heißt der Gegner SG Leutershausen 3. Nach dem erfolgreichen Saisonstart mit dem Sieg in St. Leon wollen die Viernheimer nun auch erstmals vor heimischem Publikum punkten.

Bei den Damen ist der Saisonstart ganz und gar nicht so gelungen, wie man ihn sich erhofft hatte. Mit einem 0:4-Punktestand sind die Handballerinnen am Sonntag gegen den TSV Rintheim schon etwas unter Zugzwang. Zwei weitere Punkte will das Team nicht aus der Hand geben, deshalb soll nun der erste Saisonsieg gefeiert werden. Trainerin Stefanie Dietrich hat ihre Mannschaft im Training entsprechend eingestellt: „Wir müssen mutiger werden und uns im Angriff für gute Abwehrarbeit belohnen.“

Der Gegner aus Rintheim hat erst eine Partie in dieser Saison absolviert und verlor dabei mit 25:35 deutlich gegen die SG Heddesheim. Spielbeginn der Badenliga-Damen ist um 16.30 Uhr. Davor, um 14.15 Uhr, steht die A-Jugend gegen den TV Eppelheim auf dem Feld. Zum Abschluss des Handballwochenendes sind auch die Herren 2 im Einsatz, die um 18.30 Uhr auf die SG MTG/PSV Mannheim treffen und auch die ersten Zähler der Saison einfahren wollen. su

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional