Viernheim

Natur Forstamtsleiter Ralf Schepp mahnt zur Vorsicht / Polizeihubschrauber helfen Feuerwehr bei Bedarf / Tiere und Pflanzen leiden unter Wassermangel

„Die Waldbrandgefahr ist hoch“

Archivartikel

Viernheim.Die Trockenheit der letzten Wochen sorgt auch im Viernheimer Wald für Probleme. „Derzeit gilt die Waldbrandstufe vier von fünf, beziehungsweise die Alarmstufe A. Das heißt, die Gefahr ist hoch“, erklärt Ralf Schepp, Leiter des auch für Viernheim zuständigen Forstamts Lampertheim im Gespräch mit dem „Südhessen Morgen“.

Schepp hat alle Kommunen in seinem Zuständigkeitsbereich dazu

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4224 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional