Viernheim

Handball Herren und Damen des TSV Amicitia sind auswärts gefordert / Zweite Mannschaft gastiert beim TV Schriesheim

Doppelter Auftritt in Wiesloch

Archivartikel

Viernheim.Die beiden Badenliga-Teams des TSV Amicitia spielen am Samstag, 16. November, bei der TSG Wiesloch. Nach den Damen (17 Uhr) wollen die Herren um 19 Uhr ihren Aufwärtstrend fortsetzen. Mit dem Sieg gegen Spitzenreiter SG Heidelsheim/Helmsheim haben die Herren vor Wochenfrist einen nicht unbedingt erwarteten Erfolg gefeiert. Jetzt will das Team von Christian Müller natürlich nachlegen, um den Anschluss nach oben zu halten. Durch den Sieg haben sich die Viernheimer auf Platz neun geschoben. Mit einem weiteren Erfolg wäre das Punktekonto ausgeglichen und der TSV Amicitia wäre wieder im Rennen.

Die Tabelle gibt derzeit noch kein klares Bild ab, was an der unterschiedlichen Anzahl der ausgetragenen Spiele liegt. Hinter dem TV Knielingen, der erst einen Minuspunkt hat, folgen aber gleich sechs Teams mit sechs, sieben oder acht Verlustpunkten – darunter auch die Viernheimer. Die TSG Wiesloch rangiert mit 6:10 Punkten direkt hinter den Südhessen. Deshalb wird das Auswärtsspiel auch keine einfache Aufgabe, zumal sich die TSG nach zuletzt zwei Heimniederlagen wieder erfolgreich präsentieren will.

Unmittelbar vor den Herren sind die Damen am Ball. Nach der knappen Derbyniederlage gegen die HG Saase sind die Handballerinnen auf Wiedergutmachung aus. In Wiesloch erwartet die Mannschaft ein starker Gegner mit einem ausgeglichenen Punktekonto. Das Selbstvertrauen dürfte bei Wiesloch hoch sein, nachdem zuletzt deutlich gegen die favorisierte SG Heddesheim gewonnen wurde.

Trainerin Steffi Dietrich hat ihre Mannschaft auf die Stärken des Gegners, die hauptsächlich in der aggressiven Abwehrarbeit und einem starken Rückraum liegen, vorbereitet. Personell kann sie nicht aus dem Vollen schöpfen, da Torhüterin Katharina Haas fehlt und Lara Günther, die sich eine schwere Ellenbogenverletzung zugezogen hat, gleich mehrere Wochen ausfallen wird. Dennoch geht das Team motiviert in das Auswärtsspiel und will beide Punkte mitnehmen.

Nahezu zeitgleich mit dem Badenligateam sind die beiden anderen Herrenmannschaften aktiv. Die zweite Mannschaft gastiert um 20 Uhr beim TV Schriesheim. Mit einem Sieg könnte Viernheim zu den Gastgebern aufschließen und Kontakt zur Spitzengruppe herstellen. Die Herren 3 haben vor Wochenfrist den bisher ungeschlagenen Tabellenführer TSG Ketsch bezwungen. Der Tabellenzweite will um 18 Uhr den nächsten Sieg folgen lassen, wenn es beim HC Mannheim-Neckarau um Punkte geht.

Die männliche C-Jugend spielt um 18 Uhr beim TSV Wieblingen. Am Sonntag, 17. November, gastieren die weibliche E- und D-Jugend der SG Vogelstang/Viernheim in Ketsch, Spielbeginn ist um 11 und 12.30 Uhr. Die männliche A-Jugend (18 Uhr beim TV Mosbach) rundet den Auswärtsspieltag ab. su

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional