Viernheim

Kultur Starkenburg-Philharmoniker spielen zum Auftakt der Reihe am 27. Oktober im Bürgerhaus / Zwei Termine 2019

Drei Konzerte im Abonnement

Archivartikel

Viernheim.Frohe Kunde für Musikfreunde in Viernheim. Die Starkenburg-Philharmoniker haben bei einer Pressekonferenz in den Stadtwerken eine große Konzertsaison angekündigt. Neben der traditionellen Verbundenheit mit der Stadtverwaltung, den Stadtwerken und der Sparkassenstiftung Starkenburg erhält die Konzertsaison ein neues Format. Wichtigste Änderungen sind das Angebot eines verbilligten Abonnements für drei große Konzerte sowie Verbesserungen bei Bestellung und Verkauf der Tickets.

Vorsitzender Rúnar Emilsson (Leiter der städtischen Musikschule) und Günther Stegmüller, künstlerischer Leiter und Dirigent des Orchesters, dankten den Partnern für die langjährige Verbundenheit.

Für die Sparkassenstiftung Starkenburg hielt Andrea Helm Rückschau auf diese Förderung musikalischer Kultur, Stadtwerke-Chef Ralph Franke erinnerte an die ständige Verbesserung bei dem Verkauf der Tickets, Kulturamtsleiter Klaus-Dieter Stöppel signalisierte eine weiterhin organisatorische Hilfe der Stadt, vor allem bei der Bereitstellung geeigneter Proberäume.

Erster Höhepunkt der neuen Saison ist am Samstag, 27. Oktober, um 19 Uhr, im Bürgerhaus Viernheim ein großes Sinfoniekonzert mit Werken von Franz Schubert, Johannes Brahms, Carl Maria von Weber und Franz Liszt. Diese Kompositionen aus Klassik und Romantik lassen ein großes Konzerterlebnis erwarten.

Danach folgen, wie Günther Stegmüller ankündigte, am Sonntag, 20. Januar 2019, um 17 Uhr an gleicher Stelle das Neujahrskonzert und am Sonntag, 31. März, um 16 Uhr, wieder im Bürgerhaus Viernheim, das Frühlingskonzert. Für diese drei Konzerte kann man – wie bisher – Tickets schon im Vorverkauf bei den Stadtwerken einzeln kaufen, wobei es mit Vorlage der V-Card je Ticket eine Ermäßigung von zwei Euro gibt. Außerdem gibt es erstmals eine Verbilligung um zehn Prozent, wenn man alle drei Konzerttermine als Abonnement bucht.

Vorverkauf für Viernheim

Darüber hinaus stehen regional drei weitere Konzerte auf dem Programm der Starkenburg Philharmoniker. Ein Jubiläumskonzert „80 Jahre Kreis Bergstraße“ findet am Donnerstag, 1. November, um 19 Uhr, im Starkenburg-Gymnasium Heppenheim statt. Weitere Termine der Starkenburg Philharmoniker sind Neujahrskonzerte am Samstag, 12. Januar 2019, um 19 Uhr in der Rudi-Wünzer-Halle Wald-Michelbach sowie am Sonntag, 13. Januar 2019, um 17 Uhr, in der Hans-Pfeiffer-Halle Lampertheim.

Für das Sinfoniekonzert am 27. Oktober im Bürgerhaus beginnt der Vorverkauf am 8. Oktober bei den Stadtwerken Viernheim, Industriestraße 2. Per E-Mail können Tickets ab sofort unter folgender Adresse bei der Musikschule bestellt werden: tickets@starkenburg-philharmoniker.de, Info bei Rúnar Emilsson, Telefon 06204 / 98 84 03.

Wer dieses Abonnement nicht persönlich bei den Stadtwerken während der Geschäftszeit buchen kann, hat die Möglichkeit, diese Tickets für drei Konzerte telefonisch oder über diese hier angeführte E-Mail-Adresse oder Telefon-Nummer zu buchen. Danach werden die bestellten Tickets samt Rechnung mit zehn Prozent Preisnachlass zugestellt. Die Eintrittspreise für die drei angebotenen Konzerte für je drei Kategorien: Sinfoniekonzert 27, 23, 19 Euro. Neujahrskonzert 33, 29, 25 Euro. Frühlingskonzert 29, 25, 19 Euro.

Für das Sinfoniekonzert am 27. Oktober in Viernheim kündigte der künstlerische Leiter der Starkenburg Philharmoniker, Günther Stegmüller, mit Caroline Adomeit (Violine) und Christian Satzinger (Klarinette) zwei hochkarätige Instrumentalsolisten an.

Info: tickets@starkenburg-philharmoniker.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional