Viernheim

Männergesangverein 1846 Traditionelles Gartenfest am ersten August-Wochenende

Drei Tage singen, tanzen und lachen

Archivartikel

Viernheim.Der Männergesangverein 1846 hat ein ansprechendes Programm für sein traditionelles Gartenfest zusammengestellt. Vom 3. bis 6. August wird auf dem Festgelände am Rande des Familiensportparks gesungen, getanzt, gelacht, gegessen, getrunken und gefeiert.

Festbeginn ist am Freitag nächster Woche, 3. August, mit dem Treffen befreundeter Chöre. Ab 18.30 Uhr ist das Freundschaftssingen angesagt, zu dem sich neben den Viernheimer Chören Frauenchor, Sänger-Einheit und Liederkranz auch viele Gesangvereine von auswärts auf dem MGV-Gelände am Sandhöfer Weg einfinden werden.

Zu hören ist dann Chormusik verschiedener Epochen und aus nahezu allen Stilrichtungen. Der gastgebende MGV wird die Veranstaltung unter der Leitung seines Dirigenten Hans Kaspar Scharf eröffnen, die „Swinging Cords“ aus Ellenbach werden den Abend musikalisch beenden. Am Samstag, 4. August, geht es ab 18 Uhr im Zelt weiter, mit den angebotenen Speisen und Getränken kann man sich in aller Ruhe für das Abendprogramm stärken. Ab 20 Uhr steigt der bunte Unterhaltungsabend mit der Schlagerparade: Viernheimer Stimmen interpretieren die bekannten Musik-Stars.

„Knoschbe“ treten auf

Und wenn die „Stars“ mal Pause machen, überlassen sie die Bühne der Gruppe „Vernemer Knoschbe“, die Bauchtanz präsentieren wird. Für Musik zum Tanzen sorgt Band „Martin Böhm & Friends“. Der Sonntag, 5. August, beginnt um 10 Uhr mit einem Feldgottesdienst. Gesanglich wird der Gottesdienst vom Chor des MGV 1846 mitgestaltet.

Nach dem Gottesdienst kann die häusliche Küche kalt bleiben, denn der MGV lädt zum gemütlichen Frühschoppen, zum Mittagessen mit den bekannten Spezialitäten sowie zu Kaffee und Kuchen ein.

Weil die Livemusik in den vergangenen Jahren so gut ankam, konnte zum Frühschoppen wieder die Gruppe „Blechschaden“ engagiert werden. Die kleineren Kinder werden von 13 bis 15 Uhr mit verschiedenen Spielen unterhalten, außerdem wird die Hüpfburg aufgestellt. Am Abend ist dann Kabarett- und Comedy-Zeit im Festzelt.

Nachdem der Weinheimer Mundart-Kabarettist Franz Kain im vergangenen Jahr mit bekannten Kabarettisten und Comedians auf der Bühne stand, ist er diesmal wieder mit einem Soloprogramm vertreten (wir haben mehrfach darüber berichtet).

„Der Baby-Boom-Bu“ tritt um 19.30 Uhr auf, Einlass ist ab 18 Uhr. Das Gartenfest des MGV 1846 wird traditionell am Montag, 6. August, Uhr mit dem Wellfleischessen beendet. Ab 10 Uhr werden die Freunde dieser Spezialität wieder auf ihre Kosten kommen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional